Warum sind Privatsender nicht über DVBT empfangbar, aber öffentlich rechtliche?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Weil die Öffendlichrechtlichen eine Grundversorgung sicherstellen müßen. Dafür bezahlen wir GEZ. Die Privaten müßen für DVB-T bezahlen das lohnt sich nur in größern Städten. Auf dem Land wird eher Satelit genutzt da mehr Programme.

Es sind nur 5-6% der Leute die über DVB-T Sehen. Die Privaten sind an den KosTEN BETEILIGT: Deshalb gibt es die Privaten nur in den Ballungsgebieten.ARD und ZDF müssenüberall empfangbar sein..Nur in Stuttgart gibt es 4 Sender der Rtlgruppe mit einem Speziellem Mpeg4 DVB-T Receiver. Sat1Pro7 hatten kein Interesse.

DVBT bekommt man Privatsender rein, kommt nur drauf an wo du stehst. Da ich öfters unterwegs bin habe ich eigentlich fast überall DVBT mit Privatsender jedoch ist es meistens nur in großstädte und ander Autobahn.

Kaminari 21.03.2012, 22:35

Ich weiss zwar, dass DVBT Privatsender teilweise in Ballungsräumen empfangbar sind, aber warum nicht auch in ländlichen Gegenden?

0
iLuke99 21.03.2012, 22:40
@Kaminari

Selbe Prinzip wie mit deinem Handyempfang. Ich weiß nur nicht ob es DVBT Mäste gibt oder wie das da geregelt wird.

0

Es lohnt sich finanziell nicht...die paar Bauern koennen sich auch eine Satschuessel kaufen-;)

Was möchtest Du wissen?