Warum sind pflanzliche Medikamente angeblich besser verträglich?

4 Antworten

Du hast alles richtige schon erkannt. Pflanzliche Arzneimittel sind keineswegs grundsätzlich verträglicher oder besser als künstliche Arzneimittel. Die Natur stellt keine Arzneimittel absichtlich für uns her. Davon abgesehen ist die Natur genauso chemisch wie wir und genauso chemisch begabt.

Der Grund warum viele pflanzliche Arzneimittel verträglicher sind ist einfach: sie wirken einfach so ungemein schwächer. Hopfen, Baldrian, Spitzwegerich, etc.

Starke pflanzliche Arzneimittel wie Taxane oder Atropin und Scopolamin aus der Tollkirsche oder Morphin sind genauso nebenwirkungsreich wie andere Arzneimittel. 

Zudem sollen pflanzliche Präperate einer erleichterten Zulassung unterliegen,

Das stimmt so nicht. Jedoch gibt es zu gängigen pflanzlichen Mitteln schon so viele Untersuchungen, dass die Zulassung einfach ist. Bei neuen pflanzlichen Mitteln ist die Zulassung genauso schwierig wie für jedes Medikament. Zum Krebserregend: bsp. enthält das natürliche Süßungsmittel Stevia Bestandteile die krebserregend sind. (Diese werden zum Glück oft größtenteils entfernt - aber nicht immer) von wegen harmlos!

Ich hab gelesen, dass planzliche Medizin riskanter sein kann, als chemisch erzeugte. Ib da hier teilweise mehrere tausende verschiedene Einzelstoffe

Das stimmt. Das birgt jedoch auch Potential, da Stoffgemische komplexere Wirkungen auslösen können.

Ich muss meine Aussage zu Stevia korrigieren. Die Datenlage hat sich anscheinend geändert. Bei normalem Konsum ist Stevia nicht krebserregend. Das scheint die aktuelle Lage zu sein.

2

Ich kann mir vorstellen, dass die pflanzlichen Mittel eben eher Stoffe enthalten, die eben in der Natur und auch im Körper vorkommen, bei chemischen Stoffen dagegen sind halt künstliche Stoffe enthalten. Aber auch pflanzliche Stoffe können hochwirksam sein.

Auch bei "chemischen" Medikamenten wird nicht erforscht ob diese krebserregend sind! Du vermengst da einige Punkte. Bei Medikamenten muß nachgewießen werden, dass sie helfen (und natürlich keine Nebenwirkungen haben sollten) - die erleichterte zulassung von pflanzlichen Medikamenten bezieht sich darauf dass Sie eben dies nicht nachweisen müssen, dafür aber auch keine Werbung mit Heilversprechen machen dürfen! Dies betrifft aber in erster Linie die Homöopathie! Bei den Baldriantropfen ist eine Wirkung (Bruhigend) sehr wohl nachgewiesen und sie unterliegen als Baldrianpräparate in Deutschland der Zulassungspflicht des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM). Somit sind diese "pflanzlichen" Arzneien genauso untersucht wie die "chemischen". Andere pfalnzliche Präparte haben auch keine 1000de Einzelstoffe - es sei denn es sind irgendwelche Wundermittelchen die komplett außerhalb der zulassungen liegen!

Pflanzliche Antidepressiva plötzlich absetzen - ist das schlimm?

Ja also ich habe vom Arzt erfahren, dass man Antidepressiva z.B (Citalopram) nicht einfach so absetzen darf, weil die Beschwerden noch schlimmer werden können als vorher. Aber gilt das auch für pflanzliche Antidepressiva? - ( z.B Neuroplant) ?

...zur Frage

Wer kennt pflanzliche Mittel, zur Verbesserung der Konzentration?

Kann mir jemand pflanzliche Medikamente zur Verbesserung der Konzentration empfehlen?

...zur Frage

was tun gegen nebenhöhlenentzündung?

hallo leute,

 

weiß vielleicht jemand von euch, was gut und schnell gegen eine nebenhöhlenentzündung hilft? am besten was "natürliches"... und weiß vielleicht jemand, was man vorbeugend machen kann?

hatte das füher öfter und teilweise recht heftig... eine zeit lang war dann ruhe, aber vor ein paar monaten ging's dann wieder in die richtung... konnte das ganze nur abwenden, indem ich sofort bei den ersten anzeichen zum doc bin und mit chemie dagegen vorgegangen bin (möcht ich allerdings nicht immer so machen, weil ich dann trotzdem  wochenlang halb krank war -.-) -- und jetzt hab ich's wieder... es wär aber ziemlich toll, wenn ich was dagegen machen könnte,  dass kleine erkältungen gleich so ausarten...

 

in diesem sinne: DANKE für alle tips :)

 

...zur Frage

Lefax - Wer kennt diese pflanzliche Arznei?

Wer kennt dieses pflanzliche Medikament und hat es schon mal genommen ? Bei Blähungen und Völlegefühl nimmt man es !!! Wer kann mir etwas dazu sagen ? Habt ihr positive oder negative Erfahrungen damit gemacht ? Brauche etwas was wirklich hilft und die Pupserrei nicht noch verstärtkt.

...zur Frage

Welches pflanzliche Abführmittel hilft bei der Verdauung und bei Blähungen?

Ich bin seit 3 Tagen aus dem Urlaub zurück und habe noch immer Verdauungsprobleme. Jetzt suche ich ein Abführmittel, allerdings sollte es auf pflanzlicher Basis sein, das ist mir wichtig. Welches pflanzliche Mittel könnt ihr mir empfehlen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?