Warum sind nicht alle Menschen Agnostiker?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hallo,

Würde es uns nicht allen besser gehen wenn wir dieser
logischen Schlussfolgerung folgen?

Du hast eine Feststellung getroffen und keine logische Schlußfolgerung gemacht. Agnostiker deswegen zu sein, wäre auch nicht logisch, da Glaube an Gott eben keine "Sache" eines Beweises ist.
Die Hinterfragung, ob es uns allen besser gehen würde, müßte von dir aufgrund von "Beispielen" begründet werden.
Ich kenne kein einziges.

Gruß Viktor

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach agnostischem Denkmodell kann ich auch nicht beweisen, dass Russells Teekanne nicht existiert, oder der Weihnachtsmann. Ich kann nicht beweisen, dass ich kein Einhorn bin das denkt es wäre ein Mensch. Ich kann nicht beweisen dass übermorgen die Welt NICHT untergeht. 

Das agnostische Denken ignoriert die Tatsache, dass es außer "ja" und "nein" auch die Möglichkeit gibt, in Wahrscheinlichkeiten zu denken. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Inwiefern ist das eine logische Schlussfolgerung?

Ich denke es geht jedem mit seinem ganz eigenen Glauben am Ende am besten. Ich zumindest habe kein Problem mit meinen Ansichten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was für eine Schlußfolgerung ?.

Zum Agnostiker kann man auf allerlei und unterschiedlichen Wegen werden, weil es nur eine Haltung zur Religion und zur Gotteserkenntnis kennzeichnet.

Die Tatsache, dass es keine Beweise für die Existenz Gottes aber auch keine Beweise dagegen gibt, ist keine logische Schlußfolgerung.Das ist erstmals nur eine triviale Feststellung, ein trivialer Befund, der religiösen Kernfrage " Kann es einen Gott geben " .Ich will Dich aber auch nicht mit dem Aufbau einer logischen Schlußfolgerung behelligen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viele brauchen den Glauben um mit der fiesen fiesen Welt klarzukommen. Andere nehmen Drogen oder besaufen sich dafür

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass jeden in seiner Version glücklich werden

Agnostiker wollen nicht eine Entscheidung darüber treffen, ob Gott existiert. Agnostiker wollen sich also nicht bei der Streitfrage festlegen. 

Theisten glauben daran, daß Gott existiert. 

Atheisten glauben daran, daß Gott nicht existiert. 

Agnostiker glauben daran, daß wir an Gottes Existenz weder glauben noch nicht glauben sollten, weil es unmöglich ist, Bescheid zu wissen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum sollte man Ich habe Gott schon so oft erlebt glaubt mir Gott existiert, Glaubt an Gott und an Jesus Christus und auch Ihr werdet erlöst werden.

lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hei Du,

der Frage meines Vorschreibers schließe ich mich an. Warum ist dies aus Deiner Sicht logisch?

Und-was bringt Dich zur Meinung es gibt keine Beweise/Gegenbeweise? Frage mal Gläubige Christen/Muslime(und alle anderen Glaubensgemeinschaften)-jede hat Beweise-für sich.

An was glaubst Du?

Liebe Grüße

s'Fjolnir

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für mich überwiegen die Argumente für Gott.
Menschen werden gesund, nachdem für sie gebetet wurde, obwohl es dafür keine wissenschaftliche Erklärung gibt, Prophezeiungen aus der Bibel wurden wahr, das Kreuz auf dem Berliner Fernsehturm und ich habe Sachen erlebt, die mich glauben lassen.
Auch glaube ich nicht, dass diese kompliziert aufgebaute Erde aus Zufall entstanden ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FooBar1
12.11.2015, 17:28

Ich werde auch wieder gesund ohne beten. Dass ist kein Beweis sondern Zufall und nicht zu beweisen, da du den Verlauf ohne beten nicht kennst

2
Kommentar von ShmuelRotkraut
12.11.2015, 18:05

Es gab eine Studie, bei der für einen Teil der Krebspatienten gebetet wurde und für den anderen nicht. Das Ergebnis? Kein Unterschied.

0
Kommentar von Oizymusic
12.11.2015, 18:17

Weißt du wieviel Aberbilliarden Planeten es im Universum gibt? Zu behaupten, dass bei der Anzahl KEINE erdähnlichen Planeten entstehen würden, wäre blanke Ignoranz. Lebensformen auf anderen Planeten sind auch sehr wahrscheinlich. 

Menschen werden auch gesund wenn sie Placebos nehmen, auch wenn es dafür keine wissenschaftliche Erklärung gibt. Oh moment, die gibts ja: der Placebo Effekt. 

Diese "Prophezeiungen" der Bibel sahen in etwa so aus "Irgendwann wird irgendetwas passieren". Und so fromme Menschen wie du halten dann jahrhundertelang ihre Lauscher auf und warten bis irgendetwas geschieht, dass sie auch im Entferntesten ihrer Religion andichten können. 

Das Argument des Kreuzes auf dem Berliner Fernsehturm ist an Albernheit kaum zu übertreffen, von daher verzichte ich mal auf einen Kommentar.

1

Nur weil du es nicht sehen kannst heißt es nicht das es nicht existiert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 354664
12.11.2015, 17:54

Kannst du etwa Gott sehen? Dann solltest du vielleicht mal zum Arzt gehen. 

1
Kommentar von DirectionFreak
12.11.2015, 17:55

Das meinte ich dich garnicht -.- denken mit Gehirn statt mit Ar*ch würde vielleicht weiterhelfen

0

Was möchtest Du wissen?