Warum sind Nasentropfen für Kinder immer nur 6 Wochen haltbar?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es geht bei dieser Zeit angabe egal ob Nasentropfen oder Augentropfen nicht darum das das Medikament nicht mehr wirkt sonder einfach um die Keime und Bakterien die sich an den Öffnungen ansetzen. Aus diesem Grund steht das immer dabei.

Hallo, selbst unser Kiarzt meint, kein Problem, auch länger.. Kauf mir meist Kochsalzampullen, füll sie um in Pipettenfläschen, die ich später auskoch. Nasensprays mit abschwellenden Zusätzen nehmen wir nur in extremen Fällen.. Wg Haltbarkeit: bei Augentropfen halt ich die Frist genau ein, bzw kauf gleich Miniampullen, sind erstmal teurer, rechnet sich aber.

Wasser oder Salzwasser hat die gleiche Wirkung wie Nasentropfen. Man nehme eine Pipettenflasche mache diese notfalls leer und fülle Salzwasser ein. Als Arzthelfer kommt man sehr leicht an Kochsalzlösung!

@tienchen;@dinorli- Spätestens an dieser Stelle verstehe ich Holzlöwe aber euer gezeder nicht! :(

@schusterjunge

:) Aber erst mal meckern :)

0

Meine Frage war einfach, warum Nasentropfen sich nur 6 Wochen halten. Ich wollte daraus keine Grundsatzdiskussion machen, ob sie nun gut oder schlecht sind. Wenn mir jemand unterstellen will "Ich würde meine Kinder evtl. in eine Nasentropfenabhängigkeit treiben", lasse ich das lieber nicht unkomentiert stehen!!!

0
@dinorli

@dinorli:

Friede ich werde Deine Fragen mit dem nötigen Ernst ohne Übertreibungen beantworten.

0
@holzloewe

Ich danke dir sehr und bin vollkommen einverstanden!!! :o)

0

NASENTROFPEN UND NASENSPRAY KÖNNEN ZUR ABHÄNGIGKEIT SCHON NACH WENIGEN WOCHEN FÜHREN!!!

Ich hoffe Du "fütterst" Dein Kind nicht damit. sprich über den Verbrauch bei nächster Gelegenheit mit Deinem Hausarzt!

Wenn ich sie damit füttern würde, wären die Flaschen ja leer! Keine Sorge, ich bin Arzthelferin und durchaus in der Lage, meine Kinder richtig zu behandeln!

0

Nach häufigen Gebrauch verlieren die Inhaltsstoffe ihre Wirkung da die "Tierchen" sich nichts mehr aus den Tropfen machen. besser ist kaltes Wasser durch die Nase ziehen. Auch mit Salzwasser erhältst Du die gleiche Wirkung. Bei beiden läufst Du nicht auf die Gefahr resistentsen zu entwickel oder abhängig zu werden.

0
@holzloewe

Wie soll ich einem zweijährigen Kind erkären, sich kaltes Wasser durch die Nase zu ziehen? Aber um das noch einmal klarzustellen: Ich benutze wirklich nur dann Nasentropfen, wenn wir sie vorher vom Kinderarzt verordnet bekommen haben, nur zur Nacht und wenn sie wirklich gar keine Luft bekommen. Trotzdem ärgere ich mich dann, wenn ich die halbvolle Flasche entsorgen muß.

0

@holzloewe. Ich denke die Frage wurde hier von dir nicht richtig beantwortet! irgendwie total daneben.

0
@dinorli

jo kp :-). Mag sowas nicht, man hat hier eine Frage, und dann beantwortet jemand erstmal überhaupt nicht die Frage, und setzt auch noch Sachen rein die überhaupt nicht passen. Nun ja, ^^

0

Ich glaube nicht, daß die Nasentropfen bei kühler Lagerung nach 6 Wochen schlecht sind. Es ist sicher auch keine Abzocke, aber die Hersteller haben kein Interesse an Schadenersatzklagen. Die Wirkung dürfte zwar nicht nachlassen, es gibt aber bestimmt Intelligenzbestien, welche die Nasentropfen in der Sonne stehen lassen, damit sich eventuelle Bakterien wunderbar vermehren können. Bezüglich der Abhängigkeit gibt es unterschiedliche Erfahrungen. Ich habe seit meinem zehnten Lebensjahr täglich Nasentropfen nehmen müssen. Komme nach vielen Operationen innerhalb fünfzig Jahren endlich ohne Tropfen aus. Selbst meine Nasenschleimhäute sind noch einigermaßen in Ordnung. Das soll aber nicht heißen, das die Tropfen besonders gesund sind!

Was möchtest Du wissen?