Warum sind Muslime religiöser als christen?

34 Antworten

hm.. also ich kenne und sehe viele Christen, die etwas für ihre Religion machen.

So bezahlen sie z.B. ihre Kirchensteuer, und helfen mit, dass es Kindergärten gibt... ( die auch religionsübergreifend, z.b . von Muslimen, Juden, Buddhisten etc...) genutzt werden können.

Weiterhin werden Caritas und Diakonie voll bezahlt, sowie deren umfangreiche Tätigkeiten, Hilfen, Beratungen und Betreuungen.

Zudem werden weltweit viele Hilfsprojekte unterstützt.

______________________________________________________________

btw. 

es ist mir jetzt im Gegenzug NICHT bekannt, dass es Kindergärten gibt, die von moslemischer Seite fiananziert werden, aber offen sind, auch für christliche, buddhistische und atheistische Kinder....und denen dort ihre freie Religionsausübung gewährt wird...

Da darf man sich schon fragen, WER mehr für "seine Religion" tut.. oder ?

_____________________________________________________________

Allerdings besteht ein prinzipiell unterschiedlicher Zugang zur Religion seitens Moslemen und Christen, das stimmt !

Für Mosleme ist es wichtig ( sollte wichtig sein) sich zu unterwerfen, und Regeln einzuhalten... damit das Ziel "Paradies" erreicht wird....

Für Christen hingegen ist wichtig ( sollte wichtig sein) die empfehlung von Jesus zu befolgen, die sinngemäß lautet:

"So, wie Du mit Deinesgleichen ( also den Mitmenschen) umgehst, so wird Gott am jüngsten Tag mit DIR umgehen.

Für Christen hat Jesus dieses Gebot erneuert...

Es geht nicht mehr darum, sich Gott zu unterwerfen, und ihm gerecht zu werden.... ( das ist dann eher ein Nebeneffekt...)

sondern mehr darum, am aktiv gelebten Leben und am Umgang mit Mitmenschen zu zeigen, ob und wie sehr jemand fähig ist, seinen Mitmenschen "Liebe" zu erweisen...

DAS ist die wahre Prüfung, und viele werden sie nicht bestehen (können)

wie Jesus sagte:

Es gehört nichts dazu, zu seinen Freunden und der Familie lieb zu sein, das tun doch ALLE, in jedem Volk... 

...aber es gehört unglaublich viel dazu.. diejenigen zu lieben, mit denen man eigentlich nichts zu tun hat... und am liebsten auch nichts zu tun haben will....

P.S. mag sein, dass der biblische Text andere Wore hat, aber der Sinn tifft zu.

21

Was du beschreibst ist das heutige Bild - das sah noch vor 50 Jahren GANZ anders aus. Du musst nicht glauben, dass so vor 50 Jahren auch nur ein evangelisches Kind in einen katholischen Kindergarten gedurft hätte, hm? Von anderen Religion fang ich erst garnicht an.
Das ist keine Frage der Religion, sondern der Zeit.

0
51
@ancanei

ja, danke, das weiß ich und habe es selbst erlebt.... da wage ich mich nun aber nicht, zu behaupten, dass "Der islam" eben etwas rückständig ist... das würde Mosleme verletzen, oder ?...

aber ich bin als evangelisches Kind in einer katholischen Gegend aufgewachsen... damals vor 50 jahren... und spürte, was es bedeutet "anders" zu sein....

2

Da es um den Glauben geht giebt es selten eine Richtige Antwort. Bzw. eine Antwort mit welcher jeder zufrieden ist.
Aber eine Idee währe sich anzugucken in welchen Regionen der Welt mehr Menschen Gottesfürchtig sind bzw. an einen Glauben. Da bemerkt man den Trend, das es häufiger ist, an Orten welche Lebensbedrohlicher sind. 
Du weißt ja, dass du in einem Land lebst (Deutschland), welches nicht sehr Lebensbedrohlich ist. Daher findest du in Deutschland allgemein weniger Leute welche Ihren Religion so streng betreiben wie in anderen Regionen dieser Welt. Da aber die meisten Einwanderer in Deutschland aus Orten kommen in welchen es Lebensbedrohlicher ist als in Deutschland (oft auch genau deswegen), sind logischerweise die Eingewanderten Menschen etwas Gläubiger. Und Wenn du dir jetzt noch anschaust, aus welchen Ländern die meisten Menschen Einwandern, bemerkst du schnell, das es meist die Länder sind in denen mehr Muslime leben (Geografisch-Geschichtlicher Hintergrund).

Du hast diesen Eindruck weil du die Situation aus der Deutschen Perspektive siehst.
Anders sieht es z.B. in Kenia aus. In einem Land welches Lebensbedrohlicher ist als Deutschland und daher gottesfürchtiger. Aber Christen. Kenia ist das Land mit den meisten Flüchtlingen der Welt und diese sind fast ausschließlich aus Muslimischen Ländern vor Radikal-Islamischen Gruppen geflüchtet. Viele dieser Leute sind entteucht von Ihren Glaubensbrüdern und hinterfragen Ihren Muslimischen Glauben mehr als die Einheimischen Christen.

Andere Sichten auch in.
Japan (Christliches Volk, Hinduistische und Buddhistische Einwanderer)
Amerika (stark Christlische Einwanderer aus Mexiko, Cuba usw.)
...


Und das ändert sich noch alle Generationen.

Hoffe niemand fühlt sich angegriffen :-) (Religion ist ein schwieriges Thema). Und das soll nicht als Wissenschafftlich angesehen werden, es ist nur mein Eindruck.

Das kannst du so nicht behaupten. Es gibt sicherlich in jeder Religion solche und solche, aber es kommt sicherlich auch darauf an, wo und ob du suchst und Dinge tatsächlich registrierst oder auch übersiehst! Ich kenne viele Christen, die sehr engagiert sind und vieles tun. Es gibt aber auch einen Unterschied zwischen einer religiösen Einstellung und einem lebendigern Glauben an das Evangelium von Jesus Christus. Es gibt überall auch nur Mitläufer oder solche, die meinen die Kirche regelt das alles für sie was Gott betrifft. Das ist natürlich ein Irrglaube.

Ist sex von religion zu religion anders?

Hallo ich möchte wiessen ob das gerücht stimmt das sex von religion zu religion unterschiedlich ist habe im tv gehört das Muslime kein oral sex und keine 69 stellung machen dürfen und christen sollen beim sex nicht an andere frauen denken stimmt dieses gerücht . ist sex in der bibel im islam im buddhismus im hinduismus und bei agnostikern bzw bei atheisten unterschiedlich und was hat gott mit sex zu tun bzw warum mischt gott sich in den liebes akt ein und schreibt vor wie man zu maußen hat ?

...zur Frage

ist der Gott der Christen der gleiche wie Allah?

ein bekannter von mir sagt dass die Muslime auch an den gleichen Gott glauben wie die Christen weil Allah auch einfach nur Gott heißt aber warum ist es dann ein andern Religion?

...zur Frage

Leben in Afrika mehr Christen oder Muslime?

Leben in Afrika mehr Christen oder Muslime? Bei Wikipedia steht dass Muslime knapp die Mehrheit bilden (vor Allem im Norden) aber das Christentum schneller wächst. Aber ich lese auch oft dass Christen schon die Mehrheit des Kontinents bilden? Also von welcher Religion gibt es jetzt mehr?

...zur Frage

Ist Jesus für die Christen Gott oder nur der Sohn Gottes?

Also ich war kein religiöser Mensch muss man dazu sagen. Ich beschäftige mich erst seit letzten Sommer mit meiner Religion und hab erst seit c.a 5-6 Monate angefangen zu praktizieren

Und momentan interessiert mich auch der Christentum. Und vor 2 Jahren ging ich noch zur Schule und man konnte ein Freifach wählen und dazu gehörte Religionsunterricht (Nur der Christentum) Mein Bruder und ich waren die einzigen Moslems, die sich freiwillig gemeldet haben. Aber etwas geht mir einfach nicht aus dem Kopf.

Ist Jesus für euch Gott? Bei euch ist doch Jesus, der heilige Geist & nochmal was Gott.

Ich arbeite im Altersheim und lese einer Dame immer die Bibel vor und muss sagen die erste Hälfte hat viele Ähnlichkeiten mit dem Koran. Und es stand das Gott nicht gezeugt wurde

Und Gott kann ja nicht sterben. Gott hat keine Kinder.

Aber warum sagt man dann Jesus ist Gottes Sohn & (wir/ihr) seid Gottes Kinder. Und wenn Jesus Gott ist, warum wurde er geboren und getötet. Gott wurde ja nicht gezeugt?

Irgendwie lässt mir das keine Ruhe. Und man sagt ja, das die Christen von früher an den selben Gott geglaubt haben wie die Muslime. Also Jesus auch Bei uns ist e aber nur ein Prophet.

...zur Frage

Warum in die Hölle?

Warum kommt man in die Hoelle wenn man ZUM BEISPIEL nicht dem Islam anghort? Wenn doch die juden christen und muslime an den gleichen gott glauben und sogar alle 3 "Buecher" von ihm sind? Nur weil der Koran angeblich nicht verfalscht wurde? Also kommen so viele menschen (christen, juden) In die hoelle wegen den jenigen die die tora und die bibel verfaelscht haben? Ausserdem ist ja nicht alles verfaelscht und vieles stimmt auch uberein in den 3 "buechern".

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?