Warum sind Minaretten in der Schweiz verboten? Und Tempeln, Kirchen usw nicht?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Sie sind nicht verboten, es dürfen nur keine weiteren Minarette gebaut werden.  Minarette sind Machtsymbole.  Moscheen dürfen weiterhin gebaut werden. Wir haben sogar islamische Grabfelder. Bei der Abstimmung hatte man auch Angst, dass bald auch der Gebetsruf erklingt. Zu einer Zeit wo man immer mehr Kirchenglocken abstellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Schweizer möchten ihren kulturellen architektonischen Stil nicht durch andere Kulturen verfälschen lassen.

Dies ist auch so in Ordnung, da die Mehrzahl der Schweizer dies befürwortet. 

Die Schweizer nehmen dazu ihr demokratisches Grundrecht der Volksabstimmung wahr. Das Volk hat also gesprochen.

Es ist auch unsinnig einem Begehren von Muslimen statt zu geben, da die Muslime ja insbesondere wegen der europäischen Kultur hier nach Europa gezogen sind. Warum soll man also jetzt eine andere Kultur installieren, die Ursache für den Wegzug war ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Neubau von Minaretten ist verboten. Es gibt ja bereits welche.

https://de.wikipedia.org/wiki/Schweizer_Minarettstreit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von soist
05.01.2016, 17:32

Ja aber Tempeln und Kirchen gibt es auch und warum werden die nicht verboten?

0

Es wird lediglich der Minarettbau verboten, insofern ist der Vergleich mit Kirchen usw. unangebracht. Zudem ist das das Ergebnis eines Volksentscheids. Gäbe es den in Deutschland auf Bundesenene, dann wären hier wohl auch Minarette verboten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Moscheen sind ja nicht verboten, nur die Türme bei Neubauten.

Warum? Weil dem Schweizer eingeredet wird, dass der Islam seinen Wohlstand und seine Identität bedrohe. Diese Abstimmung wurde in den Medien sehr theatralisch hoch gespielt.

Die Identität und der Wohlstand des Schweizers sind tatsächlich bedroht, aber nicht durch den Islam, sondern durch die Tatsache, dass die schweizer Wirtschaft systematisch ruiniert wird. 

Kleine und mittelgrosse Betriebe werden von ausländischen Firmen aufgekauft und dann geschlossen. Erhalten bleiben nur Grosskonzerne, die sind jedoch international.

Die Abstimmung war ein Ablenkungsmanöver, auf das die braven Bürger herein gefallen sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lipstique
05.01.2016, 18:06

Ablenkungsmanöver? Und was wäre wenn da die Muslime 51% der Bevölkerung bilden wüeden?:-)))

0

weil du in saudi arabien auch keine kirchen bauen darfst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von soist
05.01.2016, 17:33

Hat es ja welche

0
Kommentar von Lipstique
05.01.2016, 17:37

in der Türkei* doch auch nicht, und die wollen in die EU:-)))

*)und neue Priester ausbilden dürfen dort die Christen auch nicht

1
Kommentar von Stkuber
05.01.2016, 18:15

Was ich aber gar nicht so schlimm finde.
Je weniger religiöse Menschen, desto besser

0

Was möchtest Du wissen?