Warum sind mikrowellen Quadratisch?

9 Antworten

Der Teller ist doch immerhin rund.

Im übrigen ist meine Mikrowelle nicht quadratisch, sondern einfach so gebaut, dass ein runder Teller reinpasst und daneben die Technik Platz hat.

Alles so gebaut, dass es gut auf Kühlschrank oder Küchentisch passt.

Dekorier Dir Deine Küche doch mit Schmuck in ganz verschiedenen Farben und Formen. Googel zum Beispiel mal "Diamanten basteln".

Ich habe grundsätzlich nichts gegen deine Antwort, musste aber ein wenig schmunzeln.

"Im übrigen ist meine Mikrowelle nicht quadratisch, sondern einfach so gebaut, dass ein runder Teller reinpasst und daneben die Technik Platz hat."

Das ist nun wirklich eine absonderliche Argumentation. Die Mikrowelle ist nicht quadratisch, sondern... . Jetzt müsste etwas kommen, das sich mit "quadratisch" vergleichen ließe. In diesem Fall wäre z.B. "quaderförmig" geeignet.

Nichts für ungut, ich wollte das einfach mal loswerden:)

1
@MalehrlichLeute

Zu "quadratisch" hätte dann "rechteckig" gepasst, zu "quaderförmig" "würfelig"?

Na, ist ja schon spät. Nein, seit einer Minute "noch früh", um ganz genau zu sein.

0

Weil rund oder vieleckig zu viel Platz in der Küche brauchen würde.

Den Mikrowellen wäre es egal, was das Ding für ne Form hat.

Aber Quadratisch braucht den wenigsten Platz in meist sehr kleinen Küchen.

Die Meisten Mikrowellen sind einfach so gebaut, so passen sie gut jede Ecke und die Hauptsache ist ja, das die Drehscheibe für Teller im Inneren rund ist und sich dreht.

Lg

Quadratisch zu sein macht schlank! Ausserdem sind Mikrowellen wellenförmig, also wäre die vernünftigste Form einer Mikrowelle wellenförmig.

Was möchtest Du wissen?