Warum sind Michael Jackson Kinder weiß?

4 Antworten

Man nimmt nicht immer die Genetik von beiden Elternteilen. Oftmals ist einer mehr vertreten als der andere,manchmal sieht man von der einen Seite garnichts und manchmal ist es so das man eher die Gene der Großeltern abbekommt und somit auch ne ganz andere Hautfarbe als die Eltern haben kann. Welches der Gene da allerdings dominant und rezessiv war weiß ich nicht.

Kann aber auch sein das die adoptiert oder so sind,solche werden auch als eigene bezeichnet. Ich kenne mich mit MJ nicht aus und weiß es daher nicht

Es könnte sein, dass sich da einfach die Gene ihrer Mutter durchgesetzt haben, zumindest bei seinen ersten beiden Kindern, bei seinem Dritten ist die Mutter nicht bekannt. Viele glauben zwar, das seine Kinder nicht von ihm sein aber es wurde nie ein Vaterschaftstest gemacht also ist weder bewiesen, dass es seine eigenen Kinder sind, noch widerlegt. Aber wenn sie nicht seine eigenen Kinder wären, hätte sein ältester Sohn Prince wohl kaum seine Hautkrankheit geerbt was bedeutet, das zumindest er und Paris seine leiblichen Kinder sind, bei Bigi ist es wie gesagt nicht bekannt und dazu gibt es auch unterschiedliche Aussagen. Es ist aber nicht zu übersehen, wie ähnlich seine Kinder ihm von der Persönlichkeit und den Eigenschaften her sind.

Es war nie bewiesen dass die Kinder seine leiblichen Kinder sind.

Diese unendlichen Dikussionen über Hautfarbe, Genetig, Herkunft und Aussehen. Ist doch alles egal. Fakt ist, Michael Jackson hat seine Kinder geliebt und seine Kinder haben ihn geliebt.

Was man weiß:

  • Die Kinder reden stets von einem Vater: Michael Jackson
  • Die Mutter von Prince & Paris ist weiß
  • Die Mutter von Blanked/Bigi ist unbekannt
  • Das Erbgut eines Menschen kann alles hervor bringen, nichts ist unmöglich.

Alle anderen Meldungen sind im Klatsch angesiedelt.

Mehr muss man zu diesem Thema nicht schreiben.

Woher ich das weiß:Hobby – Michael Jackson: The King Of Pop. Fan seit 1988

Was möchtest Du wissen?