Warum sind Menschen rassistisch, sexistisch,...?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Es wird Zeit, dass der heisige Staat sowie die nichtrassistischen und nichtsexistischen Teile der Bevölkerung gegen diese reaktionären Kräfte verstärkt vorgeht, zudem mehr aufklärt. Dabei sind auch die Schulen sehr gefragt, die viel zu wenig Aufklärung betreiben, stattdessen meist nur Schulweisheiten in die Köppe der Schüler reindrillen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Menschen sind aber nicht alle rassistisch sondern sie profilen Menschen nach bestimmten Merkmalen.

Wenn zB jemand wegen Mordes im Gefängnis war wird man im Hinterkopf behalten dass dieser Mensch zu einem Mord fähig war.

Dasselbe passiert bei Herkunftsländern und Menschengruppen.

Niemand behauptet dass Menschen aufgrund ihrer Rasse oder Ethnizität bestimmte Dinge tun, aber wenn man weiß dass jemand in einem Land in dem brutale umstände und armut herrscht aufgewachsen ist, dass durchaus die Möglichkeit besteht dass dieser ebenfalls gewalttätig ist.

Und wenn sich das dann auch noch in hunderten Fällen vielleicht sogar tausenden, durch tatsächlich passierenden Straftaten bestätigt, dann haben sie auch noch recht gehabt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß nicht, warum Rassismus und Sexismus irgendwie zusammenhängen (sollen).

Beides ist verwerflich. Es gibt nicht nur gute Menschen !

pk

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich kenne kaum solche Menschen. Klar, man macht mal ein Witz wenn es niemanden verletzt... Vielleicht schaust du zu viel Fernsehen da wird das oft unnötig angeprangert, aus jedem Mist machen die eben eine Hetzjagd.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gute wenn doch Mensch , Mensch ist. Wieso hast du ein Problem mit rassisten oder sexisten?

Leben und leben lassen.

Was stört mich die Meinung anderer.?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
123456789ananas 09.10.2017, 22:46

hahaha freiheit für die, die gegen freiheit sind. Gute Idee.

2

Sieh dir das an. Das erklärt alles. (8min.)

Bei weiteren Fragen helfe ich gerne.

Lg

Ghee

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst Du bitte zunächst definieren, was für Dich "rassistisch" bedeutet?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ninaxx2 10.10.2017, 01:22

Es gibt keine persönliche Definition von Rassismus. 

Ras·sịs·mus Substantiv  [der]
    die Ansicht, dass Menschen einer bestimmten Rasse1 weniger wert sind als andere, und dass ihre politische und soziale Unterdrückung deshalb gerechtfertigt ist.
1
Philippus1990 10.10.2017, 09:25
@ninaxx2

Es gibt sogar nur persönlich-subjektive Definitionen, weil keine von allen akzeptierte objektive Definition existiert.

0
ninaxx2 10.10.2017, 20:06
@Philippus1990

Eigentlich schon.. Wenn man jemanden Dunkelhäutiges herabwertet oder ablehnt einzig aus dem Grund das dieser Mensch dunkelhäutig ist, ist das rassistisch. Wenn man zb den Islam ablehnt oder Muslime an sich ist das kein Rassismus - Das ist Diskriminierung - rein von der Definition her..

0
ninaxx2 14.10.2017, 16:39
@Philippus1990

Wenn man einen Deutschen Islamisten ablehnt, einen weißen Menschen, man ist selbst weiß.. Wie genau kann da Rassismus eine Rolle spielen?

Das Wort Rassismus wird heutzutage überstrapaziert...

0
Philippus1990 14.10.2017, 17:57
@ninaxx2

"Das Wort Rassismus wird heutzutage überstrapaziert..."

Eben deshalb verwende ich es nicht mehr. Es ist keine Kategorie, mit der man noch arbeiten könnte, sondern ein reiner Kampfbegriff geworden.

0

Was möchtest Du wissen?