Warum sind meine Radieschen voller Maden?

0 Antworten

tomatenstöcke im Herbst

Was muss ich jetzt im Herbst mit den Tomatenstöcken tun. Bin ein Anfänger im Garten, habe ein Tomatensetzling gekriegt, den gross gezogen eingeplanzt und den ganzen Sommer hindurch jeden Tag 2-3 Tomaten ernten können. Lecker!!! Jetzt hat es immer noch sehr viele hellgrüne Tomaten dran. WAS muss jetzt getan werden. Ernten, wegschmeissen? Kann man diese noch irgendwie verwenden? Und den Stock muss ich den zurückschneiden? Sorry, ich weiss dies klingt vielleicht für Euch alle doof, aber ich stehe mit den Gartenwissenschaften echt am Anfang. Danke für Eure Hilfe.

...zur Frage

Traumdeutung- Maden - kann mir das einer bitte erklären?

Hallo!

Ich habe letzte Nacht einen ganz ekelhaften Traum gehabt. An die Details erinnere ich mich nicht mehr, ich weiß nur noch, dass ich von Maden zerfressen wurde. Ich lag irgendwo rumm und hatte die Viecher überall am Körper! Schweißgebadet bin ich dann aufgewacht und es hat am Körper noch ne ganze Weile weitergejuckt, als wäre mir das echt passiert... Konnte erste ne Stunde später wieder einschlafen...

Kann mir das einer Bitte erklären?

Dankeschön :)

...zur Frage

Gartenfreunde: meine Radieschen wachsen nicht richtig?!

Hallo, hatte bei mir im Garten Radiesen gepflanzt (aus Saat), zuerst wuchsen sie auch gut und wir konnten bald einige Radieschen ernten. Doch bei über die Hälfte wuchsen nur die Blätter gewaltig in die Höhe, die Knolle selbts entwickelte sich kaum, manchmal gar nicht. Habe heute die restlichen davon einfach gezogen u. bemerkt, dass manche wohl rot waren aber nicht richtig gewachsen, entweder waren sie einfach lang und dünn oder sie hatten die Grösse einer Haselnuss. Habe sie sehr dicht gepflanzt, kann es daran gelegen haben?? Vielen Dank für Antworten. anitram

...zur Frage

Muss ich für das Wasser eines geplatzten Gartenschlauches auch Kanalgebühren bezahlen?

Ich bezahle für mein Abwasser Kanalgebühren, als es so heiß war, habe ich den Garten mit einem Gartenschlauch gegossen. Danach bin ich ins Haus. Der Gartenschlauch ist in der Garage angeschlossen und dort wird die Wasserzufuhr mit einem kleinen Hebel geöffnet oder geschlossen. Leider habe ich genau das an dem Morgen vergessen. Dadurch bekam der Schlauch zu viel Druck und es ist die Spritzdüse abgesprunegn und Unmengen von Wasser liefen im Garten auf die Rasenfläche. Ich weiß nicht, wann das passierte, ich weiß nur, dass ich am nächsten Nachmittag erst wieder in den Garten ging, und die ganze Rasenfläche voller Wasser war weil es nicht mehr so schnell versickern konnte. Da zwischen meinem Haus und dem Garten Nebengebäude stehen und ich nicht dahinterschauen kann, habe ich das auch nicht früher bemerken können. Das Wasser ist nicht in den Kanal der Kommune geflossen, muss ich trotzdem die Kanalgebühren dafür bezahlen? Wie kann man feststellen, wieviel Wasser ich da "verschleudert" habe?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?