Warum sind meine Messer nachdem ich sie aus dem Geschirrspühlautomaten hole meistens noch schmutzig?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

  1. Nicht antrocknen lassen.
  2. Niemals niedrige Temperaturen (50 Grad oder so) verwenden. Das spart zwar Strom, aber das Geschirr bleibt schmutzig, weil sich tierische Fette - und die sind meistens am Messer - erst bei 70 Grad C lösen.
  3. Hilft das nicht, neue Spülmaschine anschaffen.
  4. Das Spülen unter 65 Grad C ist vom Standpunkt der Hygiene eine einzige Sauerei.
  5. Töpfe muss man leider fast immer erst von Hand - mechanisch bei ca. 37 Grad C - reinigen. Eine anschließende Desinfektion in der Spülmaschine bei 70 Grad C wäre nicht schlecht.

Bei der trocknung werden ohnehin Temperaturen über 70GradC erreicht. Darum kommt es eigentlich nie zu einer 'hygienischen Sauerei'. Zumindest bei unserer Spülmaschine ist das so.

0

Mein Besteck wird fast immer sauber. Vielleicht solltest du das nicht antrocknen lassen.

Messer sind oftmals deswegen schmutzig, weil Margarine sich bei niedrigen Temperaturen nicht abspülen läßt. Butter macht solche Probleme nicht.

Bei anderen gehärteten Fetten wirst Du ähnliche Probleme haben.

Meine Frau legt locker zusammen geknüllte Alufolie in den Korb. 1-2 Knäuel. Du wirst staunen.

Das hab ich ja noch nie gehört und werde es ausprobieren.Meinten Sie in den Besteckkorb?

0

Worin liegt hier genau die Wirkung?

0
@Hunley

Das unedle Aluminium nimmt elektrochemischer Reaktion den Schmutz der edlen Metalle auf. Im Spülwasser ist Salz enthalten.

0

Messer und Gabeln, die vorher zum Beispiel mit Senf beschmutzt sind, werden bei mir auch nicht sauber! Ich habe mir deshalb angewöhnt, das Besteck vorher mit einer Bürste grob zu reinigen und leg sie dann in die Spülmaschine.

Mit dem Stiel nach unten läuft der Dreck zwar nicht so gut ab, doch werden sie nicht so schnell verkratzen...

Was möchtest Du wissen?