Warum sind meine Haare so kaputt? Kann es am kalkigen Wasser oder den Hormonen liegen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Evtl. die Hormonumstellung durch die Pille. Sonst falsche Pflege. Lass mal die Silikone weg. Oder schau mal in das Forum "Langhaarnetzwerk".

In punkto Pflege hatte ich eigentlich nichts geändert - deshalb hat es mich gewundert. Habe früher Poly Schampoo Kokos verwendet, aber das finde ich nicht mehr, danach u.a. Pantene. Welche Schampoos sind denn ohne Silikone? Habe schon Alverde Schampoo und Spülung ausprobiert und war mit dem Ergebnis nicht zufrieden - trotzdem frizzig.

0
@Wilma111

Wahrscheinlich sind sie durch die "Pantene-Produkte" so. Wenn Du jetzt Alverde genommen hast, wäscht sich das Silikon raus und die Schäden fallen jetzt auf. Erstmal zum Friseur und die kaputten Haare wegschneiden lassen. Eine Shampoo-Liste findest Du wahrscheinlich im Langhaarnetzwerk.

0

Du solltest das abklären, denn es kann in manchen Fällen z.B. eine Erkrankung der Schilddrüse dahinter stecken. Sind die Schilddrüsenwerte normal, würde ich die Haare einem Dermatologen (Hautarzt) zeigen, denn die Haare gehören in sein Fachgebiet. Auch Friseusen haben oft eine gute Kenntnis der Haare und können gute Tipps geben.

Blutbild, Schilddrüsenwerte und co. sind okay, bin laut Hausarzt kerngesund.

Friseuse meinte, dass die Haare sehr trocken sind und abbrechen und hat mir eine superteure Spülung verkauft - die leider nichts gebracht hat.

Dermatologen werde ich mal bei Gelegenheit fragen - habe leider auch recht unreine Haut seit dem Absetzen der Pille.

0

Ich tippe ebenfalls auf die Hormonumstellung durch das absetzen der Pille....Rede mit deinem Frauenarzt!

Ich halte es auch für relativ wahrscheinlich. Habe leider auch Probleme mit Akne seit ich die Pille nicht mehr nehme :-( Ich möchte abermomentan nicht wieder mit der Pille anfangen.... auch wenn die kaputten Haare und die picklige Gesichtshaut ziemlich deprimierend sind.

0

Was möchtest Du wissen?