Warum sind Martinshörner in Deutschland so unerträglich laut?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Moin, einigen Antworten kann ich zustimmen. Martinshörner haben in Deutschland eine einheitliche Lautstärke von 110 dB aus 3,5 mtr. Entfernung gemessen. Diese Lautstärke ist erforderlich, um den allgemeinen Umweltlärm zu übertönen. Bei den gut isolierten Fahrzeugen, und wenn der Fahrer noch laute Musik anhat, ist diese Lautstärke heutzutage fast nicht mehr ausreichend. Abends bei reduzierten Umweltgeräuschen kommt es einem nur sehr sehr laut vor. Hört man allerdings tagsüber das Martinshorn, fällt es nicht so auf.

Der Einheitlichen Lautstärke kann ich leider nicht zustimmen. Die Laustärken sind alle völlig unterschiedlich.

Die Polizei PKWs z.B., sind im Gegensatz zu den Rettungswagen mit Überlandhorn fast schon Balsam für die Ohren und Nerven.

Ein "Rettungsfahrer" der Feuerwehr hat mir mit so einem Horn den Tinnitus durchgeschossen. Er fuhr auf den Straßenbahnschienen, wo ihm sowieso kein KFZ Teilnehmer im Weg war, aber er hatte dann wohl Lust die Menschen an der Straßenbahnhaltestelle zu schocken.

Ein richtiges A-Loch.

Rücksichtsvolle und vernünftige RD Fahrer gibt es nur wenige.

https://plus.google.com/111417599257937637413/posts
0

Sie sind so laut, damit die Autofahrer, welche ihr Radio so laut haben, daß man die Musik noch bei geschlossenen Fenstern in 100 Metern Entfernung hört, auch mitbekommen, dass sie Platz zu schaffen haben.

nö. bei Car HiFi geht es ja darum, seine Anlage so laut zu tunen, dass die Marterhörner nicht mehr stören. Und wenn man noch ordentlich Drogen drinne hat, dann ist das Getröte eh wurscht.

Völlige Fehlannahme zu glauben, man käme dagegen mit NOCH MEHR :-) Lautstärke an.

0

Die sind überall laut, nicht nur in Deutschland.

Was möchtest Du wissen?