Warum sind manche Leute einfach Sex süchtig?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du wirst Dich an den Gedanken gewöhnen müssen, dass für einen Kerl im besten Mannesalter Sex eine psychische Notwendigkeit ist, d.h., er kriegt einen psychischen Schaden ohne Sex. Da geht es um mehr als nur Spaß, aber eine Sucht ist das auch nicht, die entsteht ja erst durch Gewohnheit. Sexuelle Bedürfnisse kommen von innen.

Wenn es sich wirklich um eine Sucht handelt, dann ist das nicht normal. Wenn jemand einfach Spaß am Sex hat, dann ist das total normal.

Wenn du auf krankhafte Nymphomanie anspielst, dann liegt die meistens in Bindungsängsten/Vermeidung von Emotionalen Bindungen mit gleichzeitiger maximaler Bestätigung begründet. 

Manchen macht es aber einfach nur Spaß. 

Jeder kann schließlich machen, was ihn/sie/ etc glücklich macht, solange niemand dabei verletzt wird (der das nicht auch will).

weil sex was schönes ist.
dass man(n) (und das sage ich als Mann) sich nackt zeigt im internet finde ich auch nicht normal

Du scheinst etwas durcheinander zu bringen....."Sexsucht" und "Zeigefreude" sind zwei grundverschiedene Dinge. Wer sich gerne nackt zeigt, muß nicht unbedingt süchtig nach dem sexuellem "Akt" sein und umgekehrt.....

Du merkst aber schon das dies 2 Fragen in einer sind?

0
@Digarl

Für mich geht aus der Art der Fragestellung hervor, dass diese beiden Dinge einfach in einen Topf geworfen wurden....natürlich kann ich völlig verkehrt liegen, keine Frage.....

0
@tuedelbuex

Hm, naja also ich sehe da eher das er separat nach 2 Dingen fragt. 

Das sehe ich wegen dem "Und" so. 

0

Was möchtest Du wissen?