Warum sind manche (kaltherzige) Leute der Meinung Tiere töten und Essen ist moralisch ok?

38 Antworten

Auf Deine Theorie mit den Aliens trifft man in jedem zweiten Science Fiction Film.

Deine Theorie, dass Tiere auch Rechte haben, wir in Deutschland erst seit den 80ern geteilt.

Vielleicht kommt irgendwann die Zeit, in der Menschen auf tierische Nahrung verzichten. Aber noch nicht so schnell.

ich frage mich wieso so viele Menschen so kaltherzig sind..?

Bevor du deinen Mitmenschen diese "Kaltherzigkeit" unterstellst, wäre es vielleicht ganz gut, wenn du dich mal informieren würdest?

Du benutzt sicher ein Smartphone, einen Computer, ein Fernsehen und Strom überhaupt?

Du weißt aber wahrscheinlich nicht, dass für alle diese Geräte unbedingt und unabdingbar Kupfer notwendig ist. Die Herstellung von Kupfer verlangt aber ebenso unabdingbar Knochenleim - es gibt dazu KEINE Alternative.

Und was glaubst du, woher diese Knochen (in unvorstellbarer Menge!) stammen?

Indem du also Strom benutzt und alle diese ach so notwendigen Kommunikationsgeräte - bist du ebenso kaltherzig wie all die Menschen, denen du das vorwirfst!

Du bist genau so daran schuld, dass all die Tiere sterben müssen.

Eine Ungerechtigkeit rechtfertigt also eine andere Ungerechtigkeit?

3
@Bannanenesser

Habe ich das irgendwo gesagt? Aber daran, dass Tiere für den Menschen sterben müssen, sind eben nicht nur die Menschen schuld, die Tiere essen, sondern auch alle anderen Menschen, die Strom verbrauchen und elektrische/elektronische Teile besitzen. Und - ist man ehrlich zu sich selbst: einen großen Teil dieser elektronischen Teile braucht man nicht wirklich zum Überleben ....

4

Vielleicht ist der Steller der Frage kaltherzig und falsch. Doch die Menschen, die andere Tiere töten bleiben trotzdem kaltherzig. Nicht nur weil der, der beschuldigt falsch ist heisst das, dass er nicht behaupten darf, dass andere Menschen falsche Sachen machen

0
@emanuelet

Wenn man aber selbst kaltherzig ist, dann darf man diese Kaltherzigkeit nicht bei anderen bemängeln und kritisieren ...

1
@dsupper

Ja ich weiss. Trotzdem soll der Kaltherzige zugeben, dass er kaltherzig ist. Denn Tatsache ist Tatsache.

0
@emanuelet

aber darum ging es in dieser Frage gar nicht! Bitte einfach mal beim Thema bleiben!

Und dann müssen eben alle Menschen zugeben, dass sie kaltherzig sind, denn alle nehmen es hin, dass für ihren Strom und ihre elektrischen/elektronischen Geräte Tiere sterben müssen.

Wenn aber dann eben doch alle Menschen kaltherzig sind - was hat es dann für einen Sinn, diese Kaltherzigkeit besonders in den Vordergrund zu stellen, oder überhaupt zu thematisieren?? Dann ist es eine unabänderbare menschliche Eigenschaft, die unsere Zivilisation notwendigerweise erfordert.

DENN: OHNE Strom würden wir alle noch im tiefen Mittelalter leben - was sicher kaum jemand will.

Fang doch am besten mal an und schmeiße alle nicht lebensnotwendigen elektronischen Geräte - wie PC, TV, Smartphone, Auto etc. - in den Müll ... dann darst du dich vielleicht zu denen zählen, die etwas weniger kaltherzig sind.

Aber wer trennt sich schon wirklich von seinem Smartphone??? Ne, da nimmt man lieber hin, dass dafür eben mal ein Tier sterben muss - das schieben wir dann den Menschen, die Fleisch essen in die Schuhe - und so bleibt das eigene Gewissen "rein"! Ist es nicht so??

1
@dsupper

Der Steller der Frage fragt sich, wieso diese Menschen so kaltherzig sind. Du hast dann behauptet, dass er nicht besser ist. Du bist vom eigentlichen Thema abgewichen. Nicht ich.

0
@emanuelet

Nein, ich habe - wie auch im Kommentar - versucht zu erklären, dass es NICHT die anderen Menschen sind, die kaltherzig sind, sondern eben ALLE Menschen. Es gibt KEINEN einzigen Menschen, den man als "nicht kaltherzig" bezeichnen könnte, denn alle nutzen Strom und damit Kupfer und damit Knochenleim und dafür müssen Tiere sterben.

Somit ist schon die Fragestellung absolut unzutreffend!

1
@dsupper

Ja das kann zutreffen, dass alle Menschen kaltherzig sind. Aber das hat der Frage steller nie verneint und es geht auch nicht darum in seiner Frage.

0
@dsupper

eines noch: wenn du schreibst

Trotzdem soll der Kaltherzige zugeben, dass er kaltherzig ist. Denn Tatsache ist Tatsache.

dann ist das doch völlig sinnlos und nutzlos? Warum wollte denn jeder Mensch vor anderen Menschen ein Verhalten zugeben, das für jeden Menschen auf diesem Planeten absolut normal ist. Ein Verhalten, ohne dass es gar nicht geht in unserer Zivilisation?

Wer seinen Mitmenschen Kaltherzigkeit vorwirft, nur weil diese Fleisch essen, der lebt und übt sich in einer ganz bösen Doppelmoral! Und dass solche Menschen dann auch noch häufig für sich in Anspruch nehmen, sich "moralischer" oder "ethischer" zu fühlen, das setzt dem Fass dann wirklich noch die Krone auf.

Steht übrigens schon in der Bibel, Lukas 6:41, 42 (Was siehst du aber einen Splitter in deines Bruders Auge, und des Balkens in deinem Auge wirst du nicht gewahr?…)

2
@emanuelet

Dann solltest du die Frage vielleicht mal richtig lesen: " ich frage mich wieso so viele Menschen so kaltherzig sind..?"

oder: "Warum sind manche (kaltherzige) Leute der Meinung" (Betonung liegt auf "manche")
1
@dsupper

Ja, da gebe ich dir recht. Aber der Steller der Frage sieht Fleisch essen als kaltherzig an. Er ist vielleicht selber nicht besser. Doch wenn er so eine Frage stellt soll man nicht ihm das selbe vorwerfen. Wenn Fleisch essen kaltherzig wäre, dann soll man hier auch das Flrisch essen thematisieren, denn das ist das Thema der Frage. Kann aber auch sein dass der Fragesteller "kaltherzig" ist.

0

Was du da sagtest wissen die meisten nicht und ausserdem ist es in der heutigen Gesellschaft schwer bzw. unmöglich auf diese Geräte zu vezichten. Kein Fleisch zu konsumieren ist da schon viel leichter, oder?

0
@Drethfersal

Selbstverständlich ist es viel leichter, kein Fleisch zu konsumieren, als auf Autos, PC und Smartphone zu verzichten. Auf Strom zu verzichten ginge schlichtweg überhaupt nicht. Das ist aber auch gar nicht das Problem.

Sondern: Selbst, wenn nun alle Menschen auf Fleisch verzichten würden, müsste die Massenproduktion und die Tötung dieser Tiere weitergehen. Denn ansonsten wären keine Knochen vorhanden, um Knochenleim für die Kupferherstellung herzustellen.

Es gibt dazu keine Alternative!

Und genau deshalb, weil ALLE vom Tod dieser Tiere profitieren, sind auch alle mit schuld daran, dass es so ist, wie es ist! Niemand kann sich besser fühlen, weil er das Fleisch nicht isst - denn die Tiere müssen ja eben auch für seinen STrom und seine elektrischen Geräte sterben.

0

Mit kaltherzig hat das nichts zu tun.

Ok, über die Art der Tierhaltung VORHER kann man ja noch streiten. Da müsste dringend was getan werden.

Aber würde keiner mehr Fleisch essen,so gäbe es zum einen manche Tiere bald nicht mehr (wozu auch) und andere wie Hirsch, Reh, Wildschwein würden überhand nehmen. Auch das wäre nicht gut.

Ach ja und das Tierwohl hört bei den meisten, selbst extremsten Veganern spätestens dann auf, wenn sie auch auf PC, Smartphone und co verzichten sollen......

Gibt es Gründe, die Gesellschaft nicht zu hassen?

Eine Frage, die ich(16m) mir schon seit längerer Zeit stelle. Meiner Meinung nach ist unsere heutige Gesellschaft Korrupt, morallos, sprich total kaputt. Ich könnte eine Million Dinge aufzählen welche an unserer Gesellschaft Katastrophal sind, aber kaum etwas, was dagegen spricht nennen. Was ich nicht verstehe: ich selbst versuche so zu leben dass meine Lebensweise aus meiner Sicht moralisch vertretbar ist. Das bedeutet ich esse keine Tiere und so gut wie keine tierprodukte, gebe auch gerne mehr Geld aus um Fairtrade Produkte zu bekommen usw.... aber viele Leute nehmen mich so nicht ernst selbst meine eigene Mutter nicht... Eine Freundin von mir hat mehrere Tiere vor der tötungsstation gerettet und und wurde dafür von vielen Leuten auf meiner Schule ausgelacht. Was soll das? Wie kann man denn so unmoralisch sein? Warum sind Menschen so? Ist es nicht an der Zeit dass alle Menschen sich zusammenreißen und ein wenig mehr auf die Moral achten? Allgemein  könnten wir doch alle ein wenig altruistischer sein... was haltet ihr davon?

...zur Frage

Sind Menschen intelligenter als Tiere?

Überall lernt man, dass Tiere Tiere sind und Menschen Menschen sind, aber ist es nicht so, dass Menschen auch nur eine weitere Tierart sind? Überall wird gesagt, dass Menschen intelligenter als Tiere sind und ihnen überlegen sind, aber sind uns die Tiere nicht überlegen? Sind die Tiere nicht schlauer? Denn ist es nicht einfach nur Dummheit die Erde zu zerstören, Tiere aus zu rotten und sich gegenseitig ab zu schlachten nur wegen ein Stück Land oder einer Religion? Sind da die Tiere nicht im wesentlichen intelligenter? Sind sie nicht auch in weitem intelligenter im weiteren Bestehen? Denn zerstören die Menschen sich nicht selbst den Lebensraum und die Zukunft und besiegeln damit ihr Untergehen? Machen die Tiere das etwa? Was meint ihr, sind Tiere wirklich weniger intelligent als Menschen, oder ist das einfach nur pures Machtgehabe und Hervorgehebe von den Menschen?

...zur Frage

Sie sagen deutsche sind kaltherzig...

Ich komme aus Sizilien bin jedoch hier in Deutschland aufgewachsen. Ich habe mich in ein deutsches Mädchen verliebt jedoch weiß keiner davon. Meine Verwandten ins besondere meine Mutter und meine Tante sagen deutsche trennen sich sofort bei jeder Kleinigkeit und sind von Natur aus kaltherzig auch da sie oft fremd gehen. Ich glaube wirklich nicht das dies auf dieses Mädchen zutrifft und das dies auch nichts mit der Abstammung zu tun hat. Deshalb sage ich immer das es in jedem Land kaltherzige und warmherzige Menschen existieren. So dann antwortet man mir die meisten deutschen seien so... Was denkt ihr darüber? Ich finde das Respektlos.

...zur Frage

Warum verstehe ich das Leben nicht?

Alle sagen immer, dass jedes Individuum selbst entscheidet, was für ihn der Sinn des Lebens ist. Ist das nicht schwach? Ich meine, warum sollte ich ewig irgendeinem Sinn hinterherrennen? Ich habe nicht besonders viel erlebt, da ich noch 16 Jahre alt bin, aber das alles reicht mir, um zu sagen, dass das Leben keinen Sinn hat. Einen Sinn kann man sich nicht einfach aussuchen, der Sinn ist festgelegt. Entweder etwas macht Sinn oder nicht, für mich macht eben das Leben keinen Sinn. Ich glaube an Gott, das hat seine Gründe, ich bin kein Mitläufer von Religionen oder von irgendwem.

Ich habe meinen Glauben selbstständig an Gott entwickelt, ich war auch damals Atheist vor gewissen Monaten, aber er hat sich mir gezeigt. Ich verstehe das Leben einfach nicht, ich verstehe die Menschen nicht und was das alles für einen Zweck hat. Es ist wahrlich ein ewiger Kreislauf. Man lebt, erlebt schöne Zeiten, erlebt schlechte Zeiten und dann stirbt man eines Tages. Dann wacht man wieder auf, lebt nochmal und stirbt, und immer so weiter. Ich will nicht in so einem System stecken, ich will frei sein, immer muss ich mir Sorgen machen, ob das unmoralisch oder moralisch ist, ob das gegen das Gesetz ist oder nicht. Schlimm genug, dass ich an Esoterik glaube, da gibt es festgelegte Moral und Unmoral, man kann sich nicht aussuchen, was moralisch ist und was nicht, aber ich will das nicht! Ihr sagt immer, dass jedes Individiuum entscheidet, was moralisch und unmoralisch für ihn ist, aber so kann es leider nicht in meinen Augen ablaufen, auch, wenn ich es wollen würde.

Wenn ich z.B. ein Mord begehen würde und es für moralisch halten würde, wäre das dann richtig!? (Rhetorische Frage) Ich verstehe alles nicht und ich bin neugierig, will es lösen, aber wie!? Wie soll ich was lösen, was in meinem Zustand unmöglich ist? Das alles grämt mich so sehr, ich will endlich wissen, was der Sinn ist! Nein, ich suche ihn mir nicht aus, da ich ihn nicht kenne, wenn es einen Gott gibt, dann will ich von ihm wissen, was der Sinn ist, wie schaffe ich das??? Mein Begehren nach der Wahrheit ist so groß! Das Leben macht keinen Sinn für mich und diese Welt ist sowieso schlimm genug, ich sehe das alles als Strafe.

Das Leben ist eine Strafe in meinen Augen. Ich meine, was passiert hier alles in der Welt!? Eine gewisse Organisation und auch viele andere Menschen tuen so, als wären sie der Gott dieser Welt, aber mehr darf ich nicht schreiben, sonst wird diese Frage gelöscht... Die Welt besteht aus Bosheit, nur, jeder erkennt eben die Bosheit nicht. Viele leben komplett blind ohne sich mal Gedanken zu machen, was das Leben ist. Ich bin so verwirrt, man! Einfach beschrieben: Das Leben ist ein ewiger Kreislauf und eine Lüge in meinen Augen.

Ich habe sehr viel Emotion in diese Frage gesteckt, mag sein, dass sie von den Supportern vielleicht gelöscht wird...

P.S. Ich bin kein Pessimist, sondern ein Realist. Seid mal ehrlich zu euch, ist dieses System wirklich legitim? Ich weiß es nicht...

...zur Frage

Die meisten Menschen essen Tiere und finden das in Ordnung. Wäre es dann auch in Ordnung, wenn Außerirdische uns abschlachten und essen würden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?