warum sind männer stärker als frauen?

25 Antworten

Was bist du eigentlich für ein wertloses Individuum?

Frauen sind nicht klüger, aber für gewöhnlich fleißiger, was sie zumindest während der Schulzeit klüger wirken lässt.

Frauen sind auch nicht sensibler, sie zeigen nur eher ihre Gefühle als Männer. Fraglich, ob das ein Vorteil ist.

Wie gut man einen Charakter erkennen kann, lässt sich nicht am Geschlecht festmachen.

Mentale Stärke bei Frauen? Wer bekommt den eher Nervenzusammenbrüche und Bournouts? Frauen.

Halten mehr aus? Gallileo hat einen recht interessanten Test gemacht, um das herauszufinden. Dabei wurden auch Geburtsschmerzen simuliert, sowohl bei Männern als auch bei Frauen. Insgesamt schneiden beide änhlich ab, aber die Männer sind ein kleines Stück vorne.

Das bessere Geschlecht? Ich glaube dazu muss ich nichts sagen.

Du schilderst übrigens das Gegenteil von Gleichberechtigung.
Falls du interessiert daran bist, warum Frauen weniger verdienen für dieselbe Arbeit, google nach „Jordan Peterson Interview“.
Du empfindest dass Männer „gemein“ sind? Wo ist denn da die gepriesene mentale Stärke?
Komischerweise wollen Frauen keine Quoten bei Berufen wie Müllmann. Auch wollen sie keine Gleichberechtigung bei Scheidungsgerichten und sowieso überall, wo sie im Vorteil sind.

Also erstmal zählst du total viele Sachen auf, die bei Frauen besser sind, was im Übrigen nicht immer so ist, und genau so ist es auch mit dem stärker sein. Es ist nicht immer so, dass Männer stärker sind als Frauen. Es ist denke ich mal so ein typisches "Vorurteil", dass wir schwächer sind. Aber es gibt auch viele Frauen, die stärker sind als Männer. Wenn man stark sein will, dann muss man dafür was machen.

Und zu den Jobs. Meiner Meinung nach hat sich das sowieso schon um einiges gebessert. Es ist einfach von früher her so, dass früher die Frauen in der Küche standen und die Männer das Geld nach Hause gebracht haben. Und als die Frauen dann arbeiten durften, konnten sie halt noch nicht so viel machen.

Aber jeder kann in gewisser Weise selber entscheiden, wie viel man verdient. Wenn man wenig verdient und es einem egal ist, dann sollte man sich darüber nicht aufregen. Und wenn man mehr verdienen möchte, dann tut man was dafür, man lernt weiter oder arbeitet härter um befördert zu werden oder man macht sich auf die Suche nach einem neuen Job. Klar, das geht nicht immer und nicht bei jedem, aber das ist dann bei Männern und Frauen gleich.

Frauen sind auch nicht klüger, als Männer. Der IQ der durchschnittlichen Frau ist vergleichbar mit dem durchschnittlichen IQ eines Mannes. Bloß ist die Varianz bei den Männern größer, was dazu führt, dass die intelligensten, aber auch die dümmsten Menschen auf diesem Planeten höchstwahrscheinlich männlich sind.

Mental stärker? Und deswegen ist die Rate an Frauen, die sich psychologische Hilfe suchen, so hoch? Und woher kommen die restlichen Behauptungen? Hast du auch nur für eine dieser Behauptungen einen Beleg, einen wissenschaftlichen Beweis? Das einzige, wo ich dir zustimmen würde, ist die Tatsache, dass Frauen sensibler sind. Das war's aber auch schon.

jeder mann würde bei einer geburt sterben sofort

Auf jeden Fall! Genau wie jede Frau sterben würde, würde sie den Schmerz eines Tritts in die Eier am eigenen Leibe erfahren. Ich halte das ein wenig für an den Haaren herbei gezogen.

das bessere geschlecht

Nein. Weder Männer, noch Frauen sind das bessere Geschlecht. Jedes Geschlecht braucht das jeweils andere, damit unsere Spezies überleben kann. Nur, wenn Mann und Frau zusammenarbeiten, kann unsere Gesellschaft funktionieren. Keines der Geschlechter ist besser, als das andere. Beide sind gleich wertvoll und gut, jedes in seinem eigenen Gebiet.

Warum sind männer dann stärker?

Weil es die Evolution so vorgesehen hat. Frau kriegt das Kind, Mann jagt Essen. Bei wem wird Fitness eher helfen? Doch wohl eher beim Mann. Und es geht mir hier nicht um Geschlechterrollen. Es geht mir hier um Biologie. Deswegen ist Frau auch sensibler und meist empathischer. Sie kriegt das Kind, und das Kind kann nicht kommunizieren, was es braucht. Das muss Frau fühlen.

kann man das nicht gleichberechtigen?

Wenn du deine Kinder genetisch modifizieren lassen möchtest, kannst du das tun. Ein anderer Weg wird dir hier nicht bleiben.

dann sind sich auch nicht mehr so gemein in der schule und im beruf zu uns.

Und das sagst du über sämtliche Männer? Alle Männer sind gemein zu euch, weil sie Männer sind? Findest du das nicht ein bisschen sexistisch?

denn wir verdienen immer noch weiger

Ja, weil ihr euch im Schnitt für Berufsfelder entscheidet, die weniger gut bezahlt werden. Weil ihr euch im Schnitt für ein ausgewogenes Leben entscheidet, statt 70+ Arbeitsstunden die Woche abzuleisten. Es gibt noch viele weitere Gründe. Sexismus ist bestimmt einer davon. Wenn ich mir aber anschaue, was das statistische Bundesamt und andere Institutionen, die Statistiken zu diesem Thema auswerten, dazu sagen, lässt mich das vermuten, dass Sexismus kein Hauptgrund für die durchschnittliche Lohndifferenz ist.

sind aber die viel besseren arbeiterinnen

Und zu diesem Fazit kommst du wie? Persönliches Wunschdenken? Oder kannst du das auch beweisen?

Gerechtigkeit vor!

Allerdings, Gerechtigkeit ist wichtig.

So erstmal bist du übertrieben eigebildet klingt hart aber ist so.

Du fragst dich warum frauen weniger verdienen ist dir mal in den sinn gekommen das wir anderst Arbeiten. Ich möchte mal die Frauen sehen wenn sie auf dem Bau arbeiten müssen. Und falls es dir nicht aufgefallen ist leben Männer auch nicht so lange wie Frauen woran liegt das wohl? 

Also ich finde es belustigend, wie du Frauen so verherlichst aber in der einen Sache von der du meinst in der Männer besser sind sollte ihnen genommen werden.

Erstmal die ganzen Eigenschaften die du dem weiblichen Geschlecht zugestehst kann man nicht pauschal auf jede Frau beziehen und schon garnicht im Vergleich auf Männer abspiegeln.

Dann gebe ich dir natürlich vollkommen recht, dass Frauen in manchen Situationen wirklich falsch behandelt werden (Gehalt), dass heißt aber nicht das man Männer runter ziehen muss sondern eher das Frauen auf das gleiche Level angehoben werden.

Dann noch eine Sache. Es gibt einen Punkt ab dem Gleichberechtigung einfach nur noch schlecht ist. Ich meine Gleichberechtigung ist der wunsch nach Gleichheit. Ich kann verstehen, wenn man sich gleiche Voraussetzungen wünscht, was allein schon schwer umsetzbar ist (man wird reich oder arm, attraktiv oder weniger attraktiv geboren) aber ich würde mir niemals wünschen, dass jeder wie dem anderen gleicht. Das wäre doch schrecktlich! Es gäbe keine andere Meinung alles wäre eintönig und öde.

Außerdem gibt es auch starke Frauen und schwache Männer genauso wie umgekehrt.

Was möchtest Du wissen?