warum sind männer sauer wenn man auf sie böse ist?

9 Antworten

Hahaha, endlich mal eine gute Frage. Ui, da gibt es viele mögliche Auslegungen. Eine wäre zum Beispiel, dass sie gar nicht verstehen, dass etwas gerade jetzt NICHT in Ordnung und in fünf Minuten immer noch NICHT in Ordnung ist. Dadurch gelten wir Weibsstücke gern als nachtragend - was die Jungs sauer macht. Denn das bedeutet, dass sie sich auch morgen noch für etwas verantworten müssen, was gestern NICHT in Ordnung war. Das nagt am Ego und am Stolz. Und das wiederum macht sauer. Eigentlich müssten sie sauer auf sich selbst sein, aber - da mann ja eher mal selten einen Spiegel benutzt, um Selbstkritik zu üben - es ist einfacher, sauer auf andere zu sein. Alles klar?

Weil sie denken, Angriff wäre die beste Verteidigung.

Nicht alle sind so. Doch ich denke, dass bei denen bei denen dieses Phänomen auftritt etwas ganz andres entscheidend ist. Wahrscheinlich wissen sie nicht, wie sie damit umgehen sollen, wenn die Patnerin sauer ist & um sich zu schützen und sich vielleicht nicht eigene Fehler eingestehen zu wollen drehen sie den spieß einfach um. Aber es kann auch dran liegen, dass sie es wirklich für eine übertriebene reaktion der andren seite halten und denken, dass sie eigentlich diejenigen sind, die einen Grund haben beleidigt zu sein. Redet einfach drüber. Springt über eure eigenen schatten und habt euch lieb ;)

LG

die sollten sich mal lieber schuldig fühlen...

0

Zitat Michael Jackson "I love you all"

0
@Conquistador09

naja um sich schuldig zu fühlen, muss man sich erstma bewusst sein, einen fehler gemacht zu haben. allerdings sollte man, bevor man den anderen für etwas verantwortlich macht, genau überlegen, ob es wirklich gerechtfertigt ist, ihm die schuld dafür zu geben.. und ob manchen gezicke nicht einfach vollkommen unnötig ist

0

Was möchtest Du wissen?