Warum sind Männer frauenfeindlich obwohl sie von einer Frau gezeugt und großgezogen wurden?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nun ja, eine Frau hat sie geboren und großgezogen.
Aber sie hat ihnen auch Grenzen gesetzt, sie erzogen. Manchmal gut, manchmal schlecht.  Und so was macht dann auch ärgerlich. Und wenn sie sie nicht erzogen hat, sondern diese Rolle dem Vater überlässt - "Warte, bis dein Vater nach Hause kommt" -macht das auch keinen kompetenten  und liebevollen Eindruck auf den Sohn.

Zudem gibt es dann nicht nur die Mutter, sondern auch den Vater. Und sein Rollenmodell wirkt sich ebenfalls auf den Sohn aus. Hat der Vater Respekt und achtet seine Frau, guckt sich der Sohn das durchaus ab. Hat er weder REspekt noch Achtung, redet er schlecht von den WEibern, die nix im Kopp haben und nur für drei Dinge gut sind: kochen, putzen und Beine breit machen, bleibt das nicht ohne Wirkung auf den Sohn.

Guck also nicht nur auf die Mutter, sondern auch auf den Vater.

Weil das unsere kultur ist und ihnen anerzogen wurde. Es wurde auch so vorgelebt. 

Zb hab ich keinerlei verständnis wieso mütter söhnen nicht beibringen auf dem wc zu sitzen oder zumindest dazu erziehen umgehend ihre sauerei wegzuputzen.

Oder abwaschen. 

Usw. Es gibt eigentlich keinen grund fpr diese dinge ausser der kultur.wo frauen im haushalt das sagen haben ohne übermässig zu dominieren sind dann die söhne deutlich respektvoller gegenüber frauen.

Natürlich gehts nicht nur um mptter sondetn die vorgelebte Beziehung der Eltern.

In den meisten anderen Kulturen haben Mptter bei Söhnen einen extrem hohe Bindung znd Status. Grad in Machokulture n.

Gute Frage. 

Sie sind undankbar und irgendwer hat ihnen eingeredet, sie wären mehr wert. Manchmal sind sogar die Mütter mitschuldig daran. Weil sie Sohnemann keinen Respekt gegenüber Frauen beigebracht haben. 

Es gibt genug Männer (und auch Frauen) die mit ihrer Mutter nicht klar kommen, aus den verschiedensten Gründen.

Ich sehe also nicht, was das eine mit dem anderen zu tun hat.

Trotzdem sollten diese Männer doch ihren Mütter dankbar sein, weil sie ihnen das Leben verdanken und die einiges für sie getan haben (gibt natürlich auch Extremfälle, bei denen das nicht so ist) und alleine schon aus diesem Grund verstehe ich nicht, wieso manche Männer generell etwas gegen Frauen haben

0
@jolinamennen1

Ich könnte mir vorstellen, dass es einigen Männern ziemlich egal ist, was sie deiner Meinung nach sollen.

0
@jolinamennen1

Nach meiner Erfahrung gibt es gar nicht so viele normale Menschen.

Aber nun kommt die hundert Punkte-Frage: Sind denn nun frauenfeindliche Männer nach deiner Definition normal?

0
@bartman76

Ich denke generell wenn man etwas gegen eine bestimmte Art von Menschen hat, muss irgendwas schief gelaufen sein.

0
@jolinamennen1

Und ich denke, damit gibst du dir doch selbst die Antwort: Bei manchen Männern ist vielleicht etwas schief gelaufen.

Stell dir einen Jungn vor, der vielleicht introvertiert ist, wenig Freunde hat, vielleicht einen kleinen Minderwertigkeitskomplex hat. Der fängt an sich für Mädchen zu interessieren, ist aber ziemlich hilflos dabei.

Es klappt nicht so recht. Er zieht sich fürs erste zurück, versucht es dann halbherzig nochmal. Es klappt wieder nicht. Und es klappt auch die nächsten Male nicht, weil er selbst immer weniger daran glaubt.

Er bemüht sich um die Frauen, versucht ihnen alles recht zu machen, macht ihnen Geschenke, was weiß ich noch alles. Dann gerät er vielleicht an ein bis zwei Damen die ihn ausnutzen, die ihn eiskalt abservieren. Eine Abfuhr, die für "normale" Menschen unangenehm ist, ist für ihn eine mittlere Katastrophe.

Es tut weh, sehr, jedesmal. Es fühlt sich an wie ein Naturgesetz, dass die Frauen ihn nur verletzen. Dabei sieht er aber, wie sich anderen Männern (er ist ja auch schon älter geworden) zuwenden und spaß mit ihnen haben. Das macht ihn wütend.

Da hast du eine mögliche Story von einem Menschen der Frauen hasst. Und diese ist vollständig unabhängig von der Beziehung zu seiner Mutter.

 

1

Hattest Stress? :D. Nicht jeder Mann ist so. Jeder ist anders. (Ps.: man ist von der muttter großgezogen und?) Manche Menschen sind halt Idioten. :)

Was möchtest Du wissen?