Warum sind Mädchen-Baby-Sachen nahezu immer rosa?

...komplette Frage anzeigen

18 Antworten

ich habe meinen sohn immer blau angezogen und es wurde meistens gefragt "wie heißt denn die kleine?" meine tochter trägt meist rosa und ich werde gefragt "wie heißt denn der kleine?" ich glaube die leute haben das an den haaren gedacht erkennen zu können denn mein sohn hatte blonde locken und meine kleine hat mit fast 2 jahren nur wenige, sehr helle haare. es ist also egal wie man ein baby kleidet, das scheint von vielen nicht beachtet zu werden.

ich stimme dir voll kommen zu ich mag blau viel lieber als rosa,natürlich kannst du deinem mädchen auch blaue Sachen anzehen nur dann muss du dir m klaren sein das sie manchmal auch als ein Junge gehalten wird. Jetzt muss du abwiegen was dir wichtiger ist das man sofor erkennt das sie ein mädchen ist oder das sie keine rosa sachen trägt weil du die Farbe nicht magst,ganz erhlich für mich persöhnlich wäre es schon wichtiger das man erkennt das sie ein Mädchen ist und du weißt ja was das bedeutet oder. also viel glück bei deiner entscheidung. lg chrissi94

Ich habe es bei meiner ersten Tochter bedauert, dass ich nicht so viele rosa Sachen kaufen konnte, da ich ja noch nicht wusste, ob das 2. Kind ein Mädchen oder ein Junge wird. 3 Jahre später kam dann meine 2. Tochter und ich habe mich sehr gefreut, dass ich jetzt keine neutrale Kleidung mehr kaufen muss.

Das liegt eben daran, dass die wahre Emanzipation in Deutschland noch nicht angekommen ist und wir eben immernoch (noch viel extremer als z.B in den 1960ger Jahren) auf die "typischen" Geschlechterbilder sozialisiert werden.

Das mit dem Blau=Jungs/Rosa=Mädchen zieht sich fast über die gesammte Kindheit hinweg; wenn du dich mal in Spielabteilungen größerer Kaufhäuser umsiehst wirst du merken, wie extrem es tatsächlich ist (oder schau dir Werbung im TV an) die Geschlechterrolle wurde selten derart ungesund gefördert wie heute.

Ich persönlich schenke aus Prinzip "untypische/s" Kleidung/Spielzeug.

Mädchen bekommen Lego Technik ect., Jungs Puppen und Barbiesect. .... und die fahren total drauf ab.

Meine Verwandten halten mich für verrückt, aber wenn ich sehe wie die Mädchen/Jungs selig mit ihrem/n Lego/Puppen spielen sehe ich mich voll bestätigt.

Weil man bei Babys nicht erkennen kann, ob Mädchen oder Junge. Weil Eltern das aber meistens wollten, war es lange so, dass es eben diese 2 Farben aussagen sollten. Wird mehr und mehr egal und es gibt jetzt doch viele verschiedene Farben. Blöd wäre nur, wenn leuchtende Farben beim Waschen ausfärben würden.

Das ist ein Klischee aus grauer Vorzeit. Es gibt doch aber mittlerweile auch schöne Sachen in Flieder, oder hellgrün, gelb und andere Babyfarben. Früher gabs nur hellblau und rosa. Die Mädchen von heute stehen aber voll auf Hello Kitty-Sachen, sogar meine Tochter, die mit 12 ihre Pink-Rosasachen entsorgte um sich mit 16 wieder mit Hello Kitty einzudecken, natürlich in Rosa!

Ich habe selbst eine Tochter und nie Probleme, Klamotten in neutralen Farben zu finden... Es gibt doch so viel Auswahl. Und spätestens im Kindergartenalter wollen die meisten Mädchen ganz von selbst nur noch rosa Sachen haben. Das ist ein normaler Prozess, sie wollen sich als Mädchen zeigen und da ist die Rosa-Phase ganz normal.

hallo sada123, es ist eig. normal, dass die mädchen und jungenkleidung durch die farben getrennt werden. doch heute ist es so, dass man jedem kind, ob junge oder mädchen alles anziehen kann. ich mache es bei meinem sohn, fast 1 jahr, so, dass er nicht nur blau an hat, sondern auch gelb, rosa und andere farben, es kommt halt immer grad auf das motiv an, das auf der kleidung ist. lg knuddelhase71

Das haben die früher so gemacht weil die meisten Babys... sich alle ähneln das heißt alle gleich aussehen und man nicht weiß ob es ein Bub oder Mädchen war-- deswegen Mädchen rosa und Jungen blau.. aber es gibt ja heute auch schon andere Farben wie lila pink ein schönes rot oder auch neutrale sachen mit aufdruck.. ich halte davon auch nichts. also mein Baby hat damals als Mädchen auch mal was türkises angehabt... so wie es gefällt

  • Das hat sich voe Urzeiten so eingebürgert. Aber das ist wohl einfach eine Tradition? Andere Volksstämme haben ja auch ihre Traditionen.

  • Gesellschftliche Vorurteile verblassen zwar langsam, lassen sich aber wohl nie ganz aus der Welt schaffen.

  • Früher waren die Jungs halt die starken, die Mädchen die sanften und zarten, da passten diese farben einfach. genauso wie mit dem Spielzeug!

  • In der heutigen Zeit kann es zwanglos sein, die Eltern können selbst entscheiden, wie ihre Kinder optisch bunt, bequem und schön gekleidet werden.

Ich bin vor einem Jahr Oma geworden und da ist mir aufgefallen, dass die Kleidung für Babies und Kleinkinder extrem geschlechtsspezifisch geworden ist. Das ist ein Trick der Kleidungsindustrie, denn dann wirst du beim nächsten Kind (das zu 50 % das andere Geschlecht hat) nicht nur die alte Kleidung verwenden sondern auch neue kaufen.

Wir haben eine Tochter, und da mein Mann rosa auch nicht leiden kann, hat sie fast keine rosa Sachen. Trotzdem sind eine Menge Sachen dabei, die explizit "mädchenhaft" wirken (durch Blümchen, Schmetterlinge, Rüschen,...)

Ich hatte nie ein Problem, hübsche Sachen zu finden!

Säuglinge kann man leicht verwechseln! Deswegen wird unterschieden mit Farben! Oder hast du schonmal ein Mädchen gesehen das schwarz-grün-blaue Klamotten anhatte? Wenn du deine Tochter nicht rosa anziehen willst,dann nimm andere Trendfarben: Lila,Gelb,Orange,Rot,Braun,Grau. Die richtige Kombination macht's.

es geht mir auch nicht nur um die kleidung, da gibts ja schon relativ viel auswahl, wobei ich finde, dass es bei der erstlingsausstattung immer noch sehr rosa/blau bezogen ist. aber auch bei spielsachen, rasseln, bettwäsche etc. ist immer alles auf rosa bezogen, ich finds schon ziemlich extram irgendwie, aber ausnahmen gibts natürlich ^^

0

weiß beige gelb gaanz helles braun solche farben sind neutral und sehr schön finde ich :)) bei babys

mützchen strampler schüchen OMG ich find des soooo süüüüüüß

babys können alles anziehen

meist ist das denen sogar egal

wenn die leute das nicht so oft kaufen würden gäbe es auch nicht so viel in rosa

gebe dir da schon recht

und nacher kommt sowas dabei raus wie paris hilton

lach...genau :D

0

wenn du willst das dein Baby als Mädchen erkannt wird, dann bleibt dir nur rosa,...lach es gibt genug Farben,...wenn man bei Benetto* reinschaut, da bist du echt voll in deinem Element...

WEil dnan andere nicht wissen ob es ein mädchen oder ein junge ist . Wenn dich wer fragt wie heißt denn deine ..tochter... äähhmm ..uuppss.. ich hab gar keine tochter ich hab nen sohn das ist dann ganz peinlich iwie . Aber heutzutage gibt es schon für babys andre farben !!

Rosa is einfach eine behruigene Farbe... =D

Was möchtest Du wissen?