Warum sind Leute früher schneller ohnmächtig geworden als heute?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Klar sind die das!

Riechfläschchen hatten die immer bei.

Denk eimfach ma anne festgeschnürten Frauenzimmer mite Wespentaille - das probier aus denn weiste wie schnell eins da die Luft wechbleibt.

Dis wurde denn modemäsig in ach wie galant umgedeutet - war aber eimfach nur blanke Atemnot in diese krankhafte Enge von den eingeschnürten Oberkörper. Die Lunge konnte sich in diesen Korsett doch gornich richtig ausdehnen für Sauerstoff im Blutkreislauf zuführen. Denn liefen die armen Tussis bischen blau an un sanken um. Kriegten Riechfläschchen untere Nase (mit Ammoniak oder so) un denn sind die wieder hochgeschreckt.

Aber öfter in ohnmächtig hingesunken sind die deswegen jawoll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das Herz durch eine große Aufregung zu schnell schlägt, fließt zu wenig Blut aus den Venen zum Herzen zurück. Als Folge fällt der Blutdruck ab unf das das Gehirn erhält nicht mehr genug Sauerstoff. In der Folge setzt das Bewusstsein aus. Bei einem plötzlichen "Schockerlebnis" passierte es dann. Heutzutage muss es schon ziemlich heftig kommen, bis das Herz so schnell schlägt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Damit meinte Deine Lehrerin wahrscheinlich die Damen an den Höfen. Diese waren in Korsette eingeschnürt, die sie kaum atmen ließen. Deshalb führte geringste Anstrengung zu Ohnmacht. Außerdem galt es als Schick, als Frau in Ohnmacht zu fallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es erstaunt mich in letzter Zeit, was Lehrer den Schülern *angeblich * verklickern^^ Letztens stammten die Asiaten von den Neandertalern ab jetzt sind sie früher häufiger in Ohnmacht gefallen. Fein gibt es schon statistische Erhebungen darüber.Ausnahmsweise hat mich meine intensive Recherche bei Tante googel da imStich gelassen. Oder liest die Dame bevorzugt Herz Schmerz Kitsch Romane?? Da trieft es ja nur so von darnieder sinkenden Grazien. Naja, war halt ein Mittel, um sich ins rechte Bild zu setzen, die Aufmerksamkeit zu erregen, die Aufmerksamkeit von anderen Dingen abzulenken, eine Reaktion auf zu eng geschnürte Corsagen bei zu üppigen Bodies, Was davon alles stimmt FRAGE. Und ob es soviel mehr war als die Reihenweise ins Koma fallenden Kinder und Jugndlichen, die sich bis zur Besinnungslosigkeit, also Ohnmacht besaufen, fraglich, dürfte sich die Waage halten und dann hat deine Lehrerin ein Problem,wenn du mal mit dem Vergleich anrückst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Ernährung war noch nicht so Ausgewogen, Vitamine, Metalle..... Dadurch entstanden Mangelerscheinungen wie z.B Ohnmacht: Das ist meine Idee, falls Falsch bitte sagen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Humpelschtilz
14.03.2012, 21:18

ich sage nur: Korsett!

0

Kommt drauf an wann früher?

Es gab Zeiten da hat die Damenwelt so enge Schnürkorsagen getragen das sie kaum Athmen konnten und sind deshalb ohnmächtig geworden! Das war z.B. zu Mozarts Zeiten so!

Wärend des Kriges hatten sie einfach wenig zu Essen was dann an die Körperliche Substanz ging.

Man muss sich dazu immer die Lebensbedingungen und Trends aus der Zeit ansehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Karin1987
14.03.2012, 20:16

Zu König Ludwigs Zeiten waren es dann wohl ehr die Damen mit den Korsagen!

Sie hatten auch fast immer einen Fecher dabei um sich Luft zu zu wedeln ;-)

0

Korsett zu eng geschnürt? Früher hat diese Show noch funktioniert, sich einer unangenehmen Situation zu entziehen. Heutzutage stellt man sich den Dingen wohl eher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Damen wurden häufiger ohnmächtig, weil sie so eng geschnürt waren, ihre Korsagen nahmen ihnen schon fast die Luft zum Atmen und wenn sie sich dann auch noch aufregten oder erschreckten, fielen sie in Ohnmacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lillymouse98
14.03.2012, 20:15

danke, dass würde auch zur Zeit passen :-)

0

naja früher haben leute auf die straße gekackt und ihren müll einfach ausm fenster geschmissen ich weiß nicht ob es darn liegen könnte aber ich glaub schon :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schlechte Ernährung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lillymouse98
14.03.2012, 20:14

Danke, daran hatte ich auch schon gedacht. Allerdings hatte ich vergessen zu erwähnen, dass wir uns in der Zeit von Ludwig XIX befinden. Eigentlich war zu diesem zeitpunkt die Ernährung doch schon etwas ausgereifter, oder...

0

Ja, wir sind Heute mit Medikamente versorgt als die Leute vom damals. ;-))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eine völlig haltlose Behauptung. Ein Mythos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?