warum sind leute abgeneigt fleisch zu essen?

... komplette Frage anzeigen

22 Antworten

"Mutter Natur" denkt sich nichts, das ist keine übergeordnete Entität. Natur ist nur der Sammelbegriff für alle Lebewesen und ihre Interaktion untereinandern und mit der unbelebten Umwelt. Daher gibt es auch keinen Plan oder "wie es gedacht ist".

Würden wir leben es "natürlich" ist, also wie auch andere wildlebende Tiere, so müssten wir Jäger und Sammler sein und pro Person würde eine Fläche von mehreren Quadratkilometern benötigt um sie zu ernähren.

Für den Fleischverzicht gibt es vielfältige Gründe, der häufigste ist wohl, wie auch oft hier genannt, dass diese Personen Probleme mit der industriellen Landwirtschaft und ihren negativen Folgen haben.

Polarbären fressen übrigens keine Pinguine und Menschen dürfen Hühner essen. Das ganze scheint mir mehr ein Trollbeitrag, aber leider gibt es Menschen die wirklich so einen beschränkten Geist haben und nicht genannte Gründe verstehen können/wollen. Ich esse übrigens auch Fleisch, aber versuche es auf einem geringen Niveau zu halten.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AtomLaserFrosch
22.11.2015, 19:55

wo kommen wir hin, wenn wir alles leben lassen? es hat schon sein sinn, dass gewisse wesen sterben. wie willst du alle mäuler stopfen? die illuminaten haben schon recht.

0

Ich peroenlich habe generell nichts gegen Fleischessen, obwohl ich seit 20 Jahren  Vegetarierin bin. 

Ich habe ein Problem mit der Fleischindustrie die Menschen als Arbeiter ausbeutet, Tiere unwuerdig und wie einen Rohstof behandelt, riesige Umweltprobleme von Antibiotikamissbrauch bis Grundwasserverseuchung verursacht, und eine Flaeche von der Groesse Asiens als Futterquelle vergeudet. Sie verursacht zu viel Leid.

Ich weiss, dass ich die Situation nicht dadurch aendere, dass ich kein Fleisch kaufe, aber ich kann nicht einfach die Augen zumachen und Schuldgefuehle ignorieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz einfach: weil die sich Gedanken machen!

Sie denken darüber nach, aus gesundheitlichen Gründen, den Fleisch ist ungesund!

Sie denken darüber nach aus ethischen Gründen: denn Fleisch war einmal ein Tier! Tiere fühlen Schmerzen, Kummer und Angst. Das was der Mensch ihnen antut kann nicht richtig sein! Warum denkt der Mensch, er hat das Recht, sie zu töten und zu essen? Warum isst er keinen Mensch?

Wir sind keine Raubtiere, sondern denkende Omnivoren, die selbst bestimmen können, was wir essen möchten. Raubtiere essen andere Tiere, dass ist völlig normal.

Aus Umweltgründen: Fleisch zerstört die Welt. Durch Massentierhaltung entsteht mehr Umweltzerstörung, als durch alles andere. Hierzu gibt es auch viele gute Infos. Z.B. das "Earthlings"-Video.

Ich selber lebe seit fast 16 Jahren Vegetarisch und seit 5 Jahren Vegan aus Mitgefühl!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gerd47
23.11.2015, 22:16

"...., denn Fleisch ist ungesund!"  So, so - glaubst du das wirklich. Dann haben also unsere Altvorderen, die in erster Linie Jäger (und auch Sammler) waren und sich hauptsächlich von Fleisch ernährten, aus purem Zufall überlebt. Geh' mir doch weg mit solchem Quatsch.

0

warum sind leute abgeneigt fleisch zu essen?

Weil sie Mitgefühl mit den Tieren empfinden und es für unmoralisch halten, dass Tiere nur zum Töten gezüchtet und unter Bedingungen großgezogen werden, die mit dem natürlichen Lebensstil der Tiere nichts zu tun haben.

Auch die Ausbeutung natürlicher Ressourcen (Überfischung), durch die der Bestand von Tierarten gefährdet wird, sowie Umweltschutz sind Punkte, die von Vegetariern genannt werden.

warum dürfen menschen keine hühner essen?

Es ist nicht gesetzlich verboten, Fleisch zu essen. Also kein Grund zur Besorgnis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Enzylexikon
22.11.2015, 19:50

Ich selbst bin Lacto-Vegetarier, dränge aber niemandem meine persönlichen Ansichten auf.

Es muss jeder selber wissen, inwieweit er sich für seine Umwelt (Klima, Tiere, Medikamente) verantwortlich fühlt, deshalb halte ich auch nichts davon, Menschen ein schlechtes Gewissen zu machen.

Zwar bekommen Gäste bei mir standardmäßig vegetarisches Essen, aber sollte jemand aus irgendeinem Grund auf Fleisch bestehen und es mitbringen, würde ich es auch zubereiten.

Dass übermäßiger Fleischverzehr ungesund ist, muss ja sicherlich nicht extra betont werden.

Wie schon gesagt muss meiner Meinung nach jeder selbst entscheiden, wie er handelt und was er essen will.

Militante Bekehrungsversuche lehne ich persönlich ab.

1

Eisbären fressen keine Pinguine.

Außerdem geht es nicht darum, dass man Fleisch isst. Es geht darum wie die Tiere gehalten werden. Sie haben ein unglaublich schlechtes Leben - wenn man es überhaupt Leben nennen kann. Die Tiere werden aufgezogen und gemästet um geschlachtet zu werden. Sie haben kein Leben - sie sind Sklaven auf dem Weg zur Schlachtbank. Und DAS ist das Problem, das die meisten Vegetarier haben. Die Menschen nehmen sich alles was sie wollen, missbrauchen die Welt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GuidoFawk
24.11.2015, 10:32

absolut richtige Antwort

0

Hallo AtomLaserFrosch, 

1). Fische sind Lebewesen und aus dem selben Grund dazu da, wie du und ich. Es gilt in der Natur "Fressen oder gefressen werden". Nur steht der Mensch eben ganz oben auf der Nahrungskette. Aber Fische sind gewiss nicht dazu da, damit man sie isst. Sie sind nur für viele Tiere eben Beute.

2). Weil der Hai ein Fleischfresser ist. In der Natur gibt es nun mal 3 Ernährungsweisen unter den Tieren: 1. Carnivore (Fleischfresser) 2. Omnivoren (Allesfresser) und 3. vegan (Pflanzenfresser). Fleischfresser/Raubtiere sind dazu da, die Anzahl an überschüssigen Tieren zu verringern und paar Pflanzenfresser braucht die Natur. Wie sehe es denn aus, wenn sich alles und jeder zerfleischt? 

3). Tun sie doch gar nicht. Eisbären leben am Nordpol und ernähren sich von Fisch und Robben und Pinguine am Südpol.

4). Gegenfrage: Sagt wer?

5). Jup. Und dir? 

6). Nix. Man hat einfach nur seine persönliche Meinung dazu. Was ist daran so schwer zu verstehen? Lasst doch jedem das Seine. Wozu diese kindischen Diskussionen, ob nun Veggie oder nicht? Ich bin seit 6 Jahren Vegetarierin, weil ich es nicht mit meinem Gewissen vereinbaren kann Tiere zu essen. Toleriere aber die, die Fleisch essen. 

Wenn du Fleisch isst, dann schön. Das einzige was ich dir rate: Schau wo es herkommt. Schau, dass es Bio-Haltung ist. Mehr erwartet doch keiner. 

MFG 

Sesshomarux33

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

manche wollen eben nicht, dass lebewesen sterben nur damit sie etwas essen können. manche finden es einfach schon eklig, in ein steak oderso zu beißen. wenn sie die meinung vertreten dann lass sie doch. sie tun ja keinem was damit oder? brauchst hier keine diskussion erzwingen.

bin übrigens kein vegetarier.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du dir schon mal überlegt warum? Warum essen mancheMenschen kein Fleisch? Mit der Ausrede "Menschen essen doch schon immer Fleisch, warum sollten sie es jetzt nicht mehr tun?" Kommt man nicht weit. Menschen haben auch schon immer gestohlen und tun es heute noch. Kann man es deshelb als 'richtig' bezeichnen? Nur weil es schon immer so war?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Redest du mit mir? Ich esse nämlich Fleisch. Halt mag ich es übermäßig nicht und setze eine artgerechte Haltung voraus. 

Übermäßig deshalb nicht, weil es schlichtweg ungesund wäre. Ansonsten ist Fleisch okay. Man muss halt seine Grenzen kennen.

Ebenso kannst du fragen: Wieso finden es Menschen so widerlich, Insekten zu essen? 

Es gibt immer Leute mit Abneigungen und anderen Essgewohnheiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich esse Fleisch .. aber ich seh zu, dass ich bewußter damit umgehe. 

Millitante Veganer mag ich nicht .. aber wenn man sieht unter welchen Umständen Tiere teilweise gehalten werden, ist das schon schockierend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

damit diese Tiere überleben können. Mutter Natur hat nicht mit der Gier der Menschen gerechnet, die Tiere nicht artgerecht halten nur damit die Menschen etwas zu essen haben. Müsstest du dein Fleisch selber jagen ,(und nicht aus dem Kühlregal im Kaufhaus holen)  wärst du wahrscheinlich schon längst verhungert oder Vegetarier. Schon mal daran gedacht ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also erstmal was juckt dich das überhaupt wer was isst ? Iss so viel wie du willst davon interessiert auch keinen und die die es nicht essen wollen essen es eben nicht hat dich nicht zu interessieren. Aber ich kann dir gerne Gründe nennen. Zum einen mag Fleisch nicht jeder . Und andere die fühlen sich einfach nicht gut dabei ist doch jedem Seins. Lasst doch einfach mal die Leute leben wie sie Wollen und gibt Nicht über alles und jeden irgendwelche blöden Meinungen und Kommentare.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich zum Beispiel bin nicht abgeneigt sondern esse es aus Überzeugung nicht. Die Zucht der Tiere finde ich so schlimm!!! Vor allem die Massenproduktion von Tieren... Rinder, Pferde, Schweine, Hühner etc haben auch Gefühle! "Tiere leben auch und müssen nicht nur weil wir Fleisch möchten, ein grauenhaftes Leben führen." 

Schau mal ein paar Dokus über das Schlachten und Massentierhaltung. 
Und dann überlegst du dir ob du dein ganzes Leben bis zum tot so verbringen möchtest. Dann kannst du es vielleicht nachvollziehen. 
Mich stört es nicht wenn Menschen Fleisch essen. Es muss aber nicht unbedingt sehr viel sein. Und schön wärs, wenn jeder auf die Qualität des Fleisches achten würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum Beispiel unter anderem, weil es ihnen nicht schmeckt. Mir schmeckt auch nicht jede Fleischssorte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Seit wann essen Eisbären denn Pinguine ?! xD Die leben doch tausende von Kilometern voneinander entfernt... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich sehe im Essen von Tieren keine Probleme! Es gehört zu unserer Natur.

Das wir angeblich kein Fleisch essen dürfen ist nur eine fixe Idee von Menschen, die glauben was richtig für den Menschen wäre.

Tiere essen ist ethisch völlig korrekt. Biologisch sowieso!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und jetzt geht's los: Meine Damen und Herren, Bühne frei für einen weiteren Shitstorm auf Vegetarier und Veganer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Helooo
22.11.2015, 19:37

Hab ich mir auch gedacht. :P

1
Kommentar von Agronom
22.11.2015, 21:37

Passt doch bisher, außer bei dem Fragensteller geht es hier doch gut gesittet zu ;)

0

Polarbären fressen Pinguine? Da hätten die aber einen ziemlich weiten Weg zu ihrer Futterquelle! Eisbären und Pinguine kommen sich allerhöchstens im Zoo auf Jagddistanz nahe, ansonsten trennt sie der halbe Erdball!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

seh ich genauso, geht doch nichts über n richtig schönes steak

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eine Frage der eigenen Moral. Angebracht wäre es vielleicht, den "Bekehrungswahn" einiger frischgebackener Veganer und Vegetarier zu kritisieren, doch selbst das hat hier nichts verloren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?