Warum sind kleine Männer (1.63m abwärts weniger wert als große Männer?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Schwierige Frage, danke, dass du sie stellst.

Menschen schauen nach Vorbildern, nach oben, achten grosse Dinge mehr wie kleine - jetzt einfach mal so generell und im allgemeinen. Hat vermutlich mit der Evoution zu tun. Anscheinend waren grössere Menschen 'fitter' als kleine. Dann die Ernährung. Sie macht uns grösser. Anscheinend wachsen auf gut gedüngtem Boden auch Menschen höher. Und automatisch (wieso müsste man in langer Dissertation begründen) verbinden wir gross mit erfolgreich, erstrebenswert. Wir 'bewundern' Grosses. Den höchsten Turm, der höchste Berg, der grösste See, der längste Mensch. Halt, da hapert es bereits schon, denn der längste Mensch ist nicht der gesündeste und erfolgreichste, er läuft mehr in die Kategorie Unikum.
Und dann beginnen wir erst nachzudenken. Und wir stellen fest, dass es nicht immer die längsten Menschen waren, die Geschichte schrieben, eher im Gegeteil sogar. (Körperliche) Grösse ist nur im ersten Augenblick 'bewundernswert'. Sofort darnach zählen 'innere' Werte und die sind sehr viel eindrücklicher und massgebender. Aber eben, erst mal kommt der erste Eindruck und erst darnach die Qualitäten des Menschen.

Wie andere hier auch schon erwähnten, ist deine Wahrnehmung ganz wichtig. Wenn du dich klein machst, wirst du noch weniger beachtet. Drum gutes Selbstvertrauen und das Wissen, dass du auf den zweiten Blick punkten kannst ist für dich besonders wichtig

Guten Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wischkraft1
06.08.2016, 02:02

Vielen Dank für den Stern

0

Es gibt durchaus Studiuen und Artikel die zumindest Karrieretechn etwa das sagen was du schreibst. Große Menschen werden automatisch unterbewusst anders wahrgenommen. Man unterstellt ihnen gerne etwas mehr Fürhungsqualität, so zumindest die Theorie.

Was du draus machst ist etwas anderes... Wenn ich deinen Text lese habe ich den Eindruck das es mit deinem Selbstbewusstsein nicht so gut steht. Sowas hat Einfluss auf die Warhnehmung anderer Leute. Den Kopf einziehen wenn du an ihnen vorbei gehst usw usw sorgt dafür das man nicht wahrgenommen wird nicht die Körpergröße.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann muss mein Chef ja die "große" Ausnahme sein. Er ist etwa so klein wie ich (1,58m), hat eine Firma mit über 30 Mitarbeitern, die im Wachstum ist, hat eine Frau und einen Sohn...

Sei selbstbewusst, Größe ist nicht alles!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso werten kleine Männer wert geschätzt als große?

????

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Annahme ist nicht richtig. Es gibt eine Menge erfolgreiche sehr kleine Männer.

Kleine Männer lernen schon früh um ihre Angelegenheiten zu kämpfen.

Napoleon, Chruschtschow, Helmut Schmidt, Gerhard Schröder, Wladimir Putin, Berlusconi, New Yorks Bürgermeister Michael Bloomberg und Sarkozy sind solche Kämpfer. Sie haben gelernt sich durchzusetzen.

Kleinwüchsige Schauspieler gibt es zu hauf. Tom Cruise, Danny DeVito,  Mel Brooks, "Harry Potter" Daniel Radcliffe usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Baron90
27.07.2016, 13:22

Ich habe leider nie gelernt so zu kämpfen wie die anderen. Ich bin als Krübel auf die Welt gekommen seit 5 Jahren lebe ich gesund aber es ist schon zu spät. Ich war auf der Förderschule. Da habe ich nichts gelernt. Ich muss rest meines Leben als Versager leben 

0

Was möchtest Du wissen?