Warum sind Kinder heutzutage so frech?

10 Antworten

Hallo,

da kann ich Dir nur recht geben, das es immer schlimmer wird, wie sich Kinder und auch viele Jugendliche benehmen. Sie sind oft nur noch frech und auf Krawall gebürstet.

Das hat sehr viel mit der Erziehung zu tun, denn zuhause lerne ich, wie ich mich zu benehmen habe. Es ist auch ein Vorleben von den Eltern. Im Kleinkindesalter geht das schon los, Eltern grüssen niemanden- Kind nimmt das an, woher soll es auch wissen, das man diejenigen grüssen, die man kennt. Keiner erklärt den Kindern, warum man dies oder jenes nicht macht, wie man sich beim Essen benimmt, niemanden beleidigt, nicht schreit, andere nicht ärgert, Rücksicht nimmt usw.

Ausnahmen sind natürlich , wenn ältere Kinder oder Jugendliche in die falschen Kreise geraten. Dies ist aber auch oft so, weil die Eltern den ganzen Tag keine Zeit für ihre Kinder haben, z.B. beide Arbeiten , sich lieber mit sicher selber beschäftigen usw.

In der Schule sehen sie dann, wie sich andere "durchschlagen" und nehmen schlechtes dann sofort an. Wo die Erziehung von daheim her passt, diese Kinder werden dieses Benehmen von anderen, das daneben ist, auch den Eltern erzählen und dieses nicht einfach annehmen.

Wenn kleine Kinder toben und schreien , z.B. jetzt im Kaufhaus, die Artikel aus den Regalen reißen. Ja, was passiert, nix, weil das "Kind muss sich doch entfalten". Die Mama sagt dann höchstens " Raphael-Pascal-Luca , hörst Du bitte auf"! Und was macht das Kind? Natürlich macht es weiter wie gehabt, weil sich die Mutter nicht durchsetzt. Und da geht's doch schon los.

Wenn man seinem Kind einen Klaps in der Öffentlichkeit gibt, auf den Po, ja dann ist man gleich ein Kinderschänder.

Das sind ja schließlich keine Schläge oder einfach mal auf die Finger drauf, Oh, mein Gott, wie kann man sowas nur machen. Das Kind wird ja misshandelt.

So lernt das Kind schon im kleinsten Alter, ich kann eh machen, was ich will, passiert eh nix und so zieht sich das im Alter weiter.

Die Kinder bekommen alles was sie wollen und müssen dafür aber nichts machen, auch zuhause nicht, Mülleimer runterbringen o.ä.. Oder der Vater hilft nie was im Haushalt, so wird auch schon der Sohn dann erzogen - das ist Frauenarbeit.

Dann die ganzen Spiele, es gibt doch nur noch Gewalt und das man sich nimmt, was man will. Ebenso im Fernsehen. Kinder dürfen sich meist doch schon alles anschauen, was sie wollen. Wenn sie alleine sind, schaut keiner was sie im Fernsehen schauen.

Viele Jugendliche , auch schon Kinder - nicht alle! - haben vor nichts und niemandem Respekt, weder vor den Eltern, Lehrern, noch vor Mitmenschen. Wenn was nicht passt, am Besten eine drauf geben und gut ist es.

Es ist schlimm wie sich alles entwickelt hat und es wird mit Sicherheit nicht besser werden.

Vergleiche mit früher, sind fehl am Platz, da dies mit heute überhaupt nicht zu vergleichen ist.

Viele Grüsse!

Ich find es so lustig...bin jetzt 28 und bei mir hat man das schon gesagt. "Diese Fünftklässler! Wir waren damals nicht so!" (das meinten wir in der 8. oder 9. Klasse). Und irgendwann hat eine große Grupppe Menschen genau das gleiche mal über dich gesagt. Und früher jemand über mich. Und davor jemand über meine Eltern. Und davor über meine Großeltern. Und davor ...

Lustig finde ich das nicht, denn heute ist das doch ein gewaltiger Unterschied zu damals. Wenn Du meinst, da hat sich nicht geändert, dann finde ich das doch recht seltsam.

0
@Minischweinchen

Aber genau das ist doch das Witzige: dass man EXAKT DAS auch früher schon gesagt hat. Demnach ging es nicht nur schon immer bergab, sondern immer auch noch schneller und noch schlimmer als früher. Eine negativ exponentielle Entwicklung quasi.

Als ich in der 8. Klasse war, hat ein Fünftklässler im Weg gestanden, ich bat ihn zur Seite zu gehen und er meinte "Verpiss dich doch, du Wi**ser!". Da sagten wir alle: krass, das hätten WIR uns damals nicht getraut. Das ist 16 Jahre her! Der "Kleine" ist heute 25 und schimpft über die 22 Jährigen.

Versteh doch...es ist kein Abstieg, es ist ein Kreislauf. Und es ist ein psychologischer Effekt. Es ist keine Wertung, es ist eine Veränderung.

0

Harmlose Kinderscherze hat es schon immer gegeben.

Vielleicht hat es auch schon immer Jugendliche ohne Humor gegeben, die gewaltbereit sind und sich beinahe nicht zu schade sind, sich gegen Kinder zu vergreifen.

Aggressionen (auch Anschreien ist Gewalt), beinahe zuzuschlagen - das ist schon 'ne Hausnummer gegen ein paar alberne Kinderscherze.

Das ist weder vorbildhaft noch respektwürdig und provoziert entsprechende Gegenreaktionen.

Mir drängt sich die Gegenfrage auf, warum Jugendliche heute so auf Gewalt bauen und keinen Humor haben. Aber ich gehe mal davon aus, dass es Einzelfälle sind.

Warum sind die Kinder heutzutage so respektlos?

Ich bin selber erst 22 Jahre alt aber was man sich hier von diversen Kindern anschauen muss ist unglaublich. Warum ist das so?

Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich / wir als Kinder Respekt vor älteren und fremden hatten.

Was verleitet die Kinder von heutzutage dazu, so frech und undankbar zu sein?

...zur Frage

nervige Kinder und extrem laut?

hallo

Meine Mutter hat eine Eigentumswohnung, über uns die Nachbarn und neben uns die Nachbarn haben ziemlich nervige und freche Kinder. Im alter von 8 bis 14 Jahren. Die sind von morgens 9 bis abends 20uhr vor unserer Haustür aktiv. Schreien ganze zeit herum und bemalen unseren wohnblock mit kreide. Hab schon öfters mit denen geredet das die vielleicht woanders spielen sollen, weil gerade mal paar meter weiter ist ein spielplatz. Doch sie wollen nicht. Wenn ich sage: hey, könnt ihr bisschen leiser sein oder woanders spielen? antworten die.: Nö. oder jaja halts maul. es sind ca 7 Kinder. Ab und zu machen die Klingelstreich und werfen mal was ans fenster und rennen weg. Die Eltern sind total asozial, sind nicht hier aus deutschland. Die Eltern sind genauso frech wie die kinder. Hab schon öfters mit den eltern geredet.. die eltern sagen immer : jaja.. mir sche*** egal. usw. ich weiß langsam nicht weiter.. ich mag zwar kinder, aber nicht die von unserem nachbarn. soll ich es jetzt einfach ignorieren? ich weiß das kinder soviel toben dürfen, wie sie wollen. Aber da muss es doch Grenzen geben. Ich kann mich leider auch nicht aufs studium konzentrieren :/ und bitte keinen dummen kommentare, wie : Hey ! wenn es dir nicht passt, dann zieh doch aus.

...zur Frage

Warum sind erwachsene Kinder so frech zu ihren Müttern?

Habe einen 35 jährigen Sohn, den ich allein und mit viel Liebe großgezogen habe. Wir haben uns beide prächtig verstanden. Aber leider nur als Kind. Heute ist er sehr frech und abweisend zu mir. Die Pubertät ist längstens vorbei, warum also? Höre von anderen Müttern in meinem Alter aber das gleiche. (Er ist nicht nur manchmal, sondern immer frech und auch ironisch, abweisend und auch abwertend.). Leider habe ich nur dieses Kind und hänge sehr daran. Kommt mir aber so vor, als wenn ihm meine Person total egal wäre. Wir sehen uns kaum, telefonieren aber. Nach jedem Telefonat geht es mir richtig schlecht. Ich habe ihn mal gefragt, warum er so ist, früher war er nicht so. Er versteht mich nicht. Er sagt er wäre schon immer so gewesen. Kann man als Mutter und Sohn nicht einfach nett zueinander sein ?

...zur Frage

Warum werden Kinder und Jugendliche immer frecher und rücksichtsloser?

Ich selbst erlebe das oft im Umgang mit Kindern. Oft sind sie auch zu Erwachsenen sehr frech, entschuldigen sich für nichts und benutzen die schlimmsten Schimpfwörter. Aber warum wird das Jahr für Jahr schlimmer? Anscheinend haben einige vor Älteren kaum oder gar keinen Respekt mehr. Kennt ihr konkrete Gründe?

...zur Frage

Warum ist mein Neffe so?

Hallo

die Frage ist für welche die sich mit Kinder beruflich auskennen und sich auch beschäftigen also an alle Erzieher, Pädagogen und alle anderen Berufe.

Also es geht um mein Neffen (7) er war das erste kinder meiner Schwester sein Vater wollte kein Kontakt wo er noch klein war dann war mein Neffe 3 jahre und sein Vater aber im knast wo mein Neffe 3 Jahre alt war hat er ein Bruder bekommen da hat meine Schwester schon leicht keine Interesse mehr an mein Neffen gehabt weil sein Bruder halt da war dann 1 Jahr später hat er wieder ein Bruder bekommen noch ein Jahr später ist der nächste gekommen da war er 5 Jahre und hat sein Verhalten mit 4 Jahren schon stärkt ins negative verändert er hat seine Brüder gehauen beleidigt seine Mutter Oma und Opa sowie seine Tante und seine Onkel beleidigt und geschlagen mit 5 Jahren wurde es noch schlimmer und mit 6 Jahren hat er langsam seine Kurve bekommen bis er Wüste das seine Mama wieder ein baby bekommt und er eine Schwester er hat gesagt zu seiner Mama das er das Baby umbringt und er keine Lust auf das Baby hat dann ist die kleine gekommen und er hat sich gefreut wie sonst was hat ist richtig lieb zu ihr aber nicht zu sein Brüder und zu uns allen dann ist er im juni.2017 zu Oma gezogen für 2 Monate hatte da sein eigenes Zimmer und ist auch ruhiger gesessen als zuhause seine Mutter hat zu ihm immer gesagt das sie ihn ab gibt wenn er weiter so macht jetzt ist er bei seiner Mutter die keine lust auf ihn hat und ihn das auch richtig zeigen tut er hat zu mir und seiner Oma gesagt das seine Brüder ihm Nerven und er Ruhe möchte

er war in einer Tagesklinik wo andere Kinder auch waren da sagte er die sind cool war aber frech wie sonst was geworden dann würde er wieder aus der tagesklinik entlassen und war wieder runtergekommen aber hat immer noch seine Brüder gehauen

keiner weißt was er hat warum er so ist eine bei der tagesklinik sagte das er ein besonders schwerer Fall sei was ich aber nicht so sehe er ist frech ja aber es muss ja ein Grund haben sein Papa mag er auch gerne sehen das geht aber nicht weil wir nicht wissen wo er ist

vielleicht könnt ihr mir helfen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?