Warum sind Kernreaktoren rund?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

wenn du um irgendein "Gebilde" eine Schutzhülle bauen sollst, die möglichst stabil ist, dann brauchst du hierfür Material - viel Material, wenn es stabil sein soll. Und damit wird diese Hülle irgendwann zu einem Kostenfaktor - und es stellt sich die Frage, welche Form sollte diese Hülle haben, um ein Maximum an Schutz und Stabilität bei einem Minimum an Materialeinsatz zu bieten. Und voila - schon kommt man auf eine Kugelform - genau diese löst diese Aufgabe, jede andere Form (mit gleichem Innenvolumen) hat eine größere Oberfläche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Siggy 16.03.2016, 08:52

Genau, und dann kann auch niemand anecken, weil keine Ecken da sind.

0

Falls du die halbkugelförmige Konstruktion des eigentlichen Reaktors meinst, dann liegt der Zweck der "runden" Form in der enormen Stabilität einer Kugel. Ein Kernreaktor darf keinesfalls durch jegliche äußere Einflüsse wie z.B. einem abstürzenden Kleinflugzeug derartig beschädigt werden, dass die Konsequenzen eine landesweite Kontamination wären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also mir wäre neu dass sie rund wären, höchstens zylinderförmig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
H4gehoertmir 15.03.2016, 21:22

ich glaube, er meint den betonbunker herum

0
A1340 15.03.2016, 21:23

tut mir leid, das war schlecht beschrieben aber dies meinte ich, schließlich ist die Form von oben betrachtet ein Kreis 

0

Zuerst halten Kernreaktoren durch die runde Form den Druck besser stand und dann ist diese Form günstig für den bei der Kernspaltung entstehenden Neutronenstrom.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aus de Stehgreif würde ich sagen weil eine runde Hülle am meisten Wiederstand bietet. Also gegen alles was von außen kommt ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?