Warum sind Katzen für uns Menschen so faszinierende Tiere?

5 Antworten

Das gilt ja nun nicht für alle Menschen. Es gibt auch welche, die keine Katzen mögen.

Ich habe jetzt die siebente Katze. Jede von ihnen hatte eine spürbar eigenen Charakter, ihre eigenen Marotten, Vorlieben und Abneigungen.

Dabei bleiben sie bei aller Verbindung immer eigenständig und selbstbewusst.

Das muss man abkönnen. Hundehalter sind wohl eher gern Alphatiere, als Katzenhalter muss man sich arrangieren.

Wer das hinkriegt, bekommt in einer Katze einen m.E. ehrlich zugewandten Mitbewohner als einen unterwürfigen Untermieter.

Ein Leben ohne Katze ist möglich, aber sinnlos  ;))

Weil alles, das sich akut dagegen entscheidet, unserem Willen zu folgen, interessant ist. Katzenliebhaber finden es spannend, dass Katzen nicht abhängig von uns sind und ihren eigenen Kopf haben. Für uns Menschen ist das einfach faszinierend, da wir gewöhnt sind, andere Lebewesen unter unserer Kontrolle zu haben.

Außerdem gibt es das schöne Erfolgserlebnis, dass sich einstellt, wann die Katze dir Zuneigung zeigt und mir dir interagiert :)

ja das stimmt, es ist ein riesen Glücksgefühl, wenn man von so widerspenstigen und eigensinnigen Tieren Zuneigung bekommt

0

Hm bin auch ein Mensch und finde diese Tiere nicht faszinierend :D

Um ehrlich zu sein mag ich Katzen nicht mal. Ich liebe Hunde :)

warum magst du keine Katzen? Versteh ich nicht ...

0

Was möchtest Du wissen?