Warum sind junge Muetter in der Gesellschaft nicht erwünscht?

11 Antworten

Das kann man so nicht sagen. Von einer Kollegin bekam die Tochter mit 16 ein Kind. Sie machte ihr Abitur trotzdem fertig und ist jetzt mit Kusshand an einem Ausbildungsplatz angenommen worden. Trotz Kleinkind.

Hallo, ich bin 32 Jahre und Mutter von 2 Söhnen Christoph wird im Oktober 8 Jahre und Bastian im Oktober 3 Jahre. Ich bin der Meinung, wenn man die Ausbildung hinter sich hat und mit dem Partner den Wunsch hat ein Kind zu bekommen, steht nichts im Weg den Wunsch zu erfüllen. Die z.B. 18-jährige sollte aber reif dafür sein (manche sind das mit 40 noch nicht grins). Ein Kind ist eine enorme Aufgabe, dass sollte man nicht unterschätzen. Hingegen finde ich es viel schlimmer, wenn Frauen mit 50 meinen noch ein Kind in die Welt zu setzen. Ich denke das ist zu spät, was hat das Kind dann von seiner Mutter/Oma ?

Glaubst Du denn mit 50 und mehr ist das Leben schon vorbei?:-))Ich bin noch älter und im Kopf jünger als manche 30Järige.

0
@dragon100

Das Leben ist noch lange nicht mit 50 vorbei aber ich denke die Zeit zum Kinder kriegen sollte vorbei sein ja.

0

Ansichtssache. Grade kurz nach der Schule, wo das Leben erst richtig beginnt und man heut' zu Tage arg kämpfen muss um nicht auf der Strasse zu landen ist es nicht unbedingt vom Vorteil wenn man ein pflegebedürftiges Kleinkind daheim hat und demnach das Arbeitsverhältnis stört. Das wäre EIN Grund.

Warum haben Jungen meist eine Jüngere Freundin?

Warum haben Mädchen im Alter von 13-14 meist einen 15,16 oder 17 Jährigen Freund und was will dann ein Junge von einem Jüngeren Mädchen? o:

...zur Frage

Ist es strafbar, wenn ein 17-jähriger Junge mit einem 13-jährigen Mädchen gut befreundet ist?

Ist es strafbar, wenn ein 17-jähriger Junge mit einem 13-jährigen Mädchen gut befreundet ist? Weil der Vater des Mädchens behauptet, dass es eine Belästigung ist. Er will mich anzeigen, wenn ich mich mit ihr treffe. Soweit ich weiß, sobald ich noch nicht 18 bin, kann er mir nichts vorwerfen. Wie meint ihr es? Ist es strafbar oder nicht? Im Strafgesetzbuch steht nichts darüber.

...zur Frage

13 Jährige geht mit 17 oder 18 Jährigen - kan man das tolerieren?

Hallo Leute,

folgender Fall, angenommen eine 13 Jährige "geht" mit einem 17 Jährigen. Ist das nicht Krank? Ich mein mit 13 ist man in der 6. oder 7. Klasse, zu meiner Zeit war man mit 13 noch ein Kind und führte sich auch so auf. Das ist die eine Frage.

Die andere Frage: ein 17 oder 18 Jähriger sucht gezielt Kontakt zu Mädchen im alter zwischen 13-14. Kann man das tolerieren?

Also in meinem Streitfall ist der Mensch eher 17 als 18. Ich bitte um Meinungen und bendenkt auch, das man mit 13 eig. noch ein Kind ist. Nach meinen Maßstäben jedenfalls. Danke schon im Vorraus

...zur Frage

an alle mütter sind mädchen oder jungs im allgemeinen anstrengender?

ich bin 17 und werde bald mutter und ich habe gehört dass mädchen anstrengender sein sollen als jungen ist das so? bitte um eure erfahrungen dankeschön! :)

...zur Frage

Probleme der heutigen, modernen Gesellschaft - Sehr Ihr das auch so?

Moin,

ich möchte gerne eure Stellung zu folgendem haben.

Kurz zu mir. Ich bin 18 Jahre alt - reicht schon.

Unsere Moderne Gesellschaft hat viele Probleme. Aber die meisten davon können vorkommen, und halten sich vom gesellschaftlichen Aspekt im Grenzen und werden auch wieder verschwinden.

Aber für mich unerklärliche, stutzig machende und meiner Meinung nach total traurige Themen sind folgende:

Alkoholkonsum, Drogenmissbrauch und Sexuelle Einstellungen von Minderjährigen. Ich rede bei Minderjährige nicht von 16/17 jährigen, evtl. 15 Jahre alten Teenangern wie es meiner Zeit üblich war. Ich rede von mittlerweile 12 Jahren alten wirklich noch KINDERN! Zu "meiner Zeit" fand das alles mit ca 16/17 Jahren an. Bei mir war es kurz sogar als kleiner Frühstarter bei 15.

Doch heute schaut das alles anscheiend ganz anders aus. Sehr schön in den so genannten "16+ Diskotheken am Freitag Abend" und Portalen wie Gutefrage.net. Kurz: Gesoffen wird ab 12/13 und die Jungfräulichkeit verliert man ab anscheiend ebenso mit 12 Jahren. Drogen wie Mariuhanna sind selbstverständlich und gehören zum Wochenede wie ein Bier für mich dazu.

Doch was für eine Welt ist das bitte? Und woher kommt sowas? Ich würde auch alle antwortenden Parteien bitten Ihr Alter dazuzuschreiben. Da wir viele "Kinder" (12/13 usw.) auch hier in dem Portal haben solltet Ihr ebenso nicht allen Antworten Glauben schenken. Man kann ganz gut an Rechtschreibung und Ausdrucksweise das Alter zwischen 10 und 20 Jahren erkennen. Vielleicht bekomme ich ja ein paar ernstgemeinte Antworten von euch :)

Meine These sieht wie folgt aus:

  • In einer durch Werbegesteuerten Werbung wird extrem viel Offensive Werbung gezeigt (Man schaue sich mal Mode Kampagnen an) - Das führt dazu das es für die Kinder unserer Zeit selbstverständlich ist extrem Knappe Hosen zu tragen und viel Haut zu zeigen. Warum also auch nicht ein Schritt weiter gehen. Zum anderen denke ich das die "Aufklärungs Kampagnen" in Schulen den Sinn zum Teil verfehlt haben. Anstatt in der 6. Klasse aufzuklären ist nebenbei vermittelt worden das Sex anscheinend in dem Alter dazuhört (In der 6. Klasse ist man 12/13/14 ca). Als Folge dessen, das Sex ganz normal ist und eigentlich erst ab 18 öffentlich und ab 14 "privat" erlaubt ist, muss es wohl auch ganz normal sein Alkohol zu trinken. Das ist ja im selben Alter angesiedelt. Zudem haben wir immer mehr offensive Eltern die lieber Ihre Zeit auf Facebook verbringen anstatt sich mit dem Kind zu unterhalten. Sowas können Kinder als "vernachlässigung" sehen und suchen sich ein Mittel um sich abzulenken. Alkohol und Sex kommt da doch perfekt. Der Drogenmissbrauch ist meiner Meinung nur eine Modeerscheinung.

Die maximale Satzzeichen anzahl ist ausgereizt - Falls jemand wirklich bei der großen Punktejagt auf gutefrage.net hier das doch alles durchgelesen hat danke ich und freue mich auf eure Antwort. Ich denke meine Sichtweise ist ganz interessant und eventuell auch nachzuvollziehen.

MFG

...zur Frage

Gibt es wirklich unter 20 Jährige, die sich "erwachsen" nennen?

Also, ich hab mal gelesen dass 18 Jährige 100 % erwachsen sind also nicht nur auf dem Papier, aber welcher 18-19 Jährige behauptet von sich erwachsen zu sein? Ich bin selbst 18 und sehe mich 100 % als älteren Jugendlichen auch "Late Teen". Aber mal ehrlich, wer unter 20 möchte "erwachsen" genannt werden? Klar siezen ist ok, ältere Jugendliche siezt man ja eh also im förmlicheren Bereich natürlich aber ganz ehrlich: Ich habe die Erfahrung gemacht dass jeder 18-19 Jährige entweder als Junge / Mädchen oder halt als Junger Mann / Dame bezeichnet wird aber niemand beschreibt einen 18 Jährigen als Mann. Kennt ihr vielleicht so Leute, die mit 18 meinen sie wären jetzt voll erwachsen? Klar man muss Verantwortung übernehmen und selbstständig sein, aber man ist nicht erwachsen! Ab 20 kann das dann langsam anfangen. Aber wie seht ihr das? Für mich gilt im Normalfall: 

  • 0-2 - Baby 
  • 3-6 - Kleinkind 
  • 7-11 - Kind 
  • 12-13 - Älteres Kind, evtl am Anfang oder kurz vor der Pubertät 
  • 14-17 - Jugendlicher 
  • 18-20 - Älterer Jugendlicher also Adoleszent oder halb erwachsen 
  • 21-64 - Erwachsener 
  • 65-- - Rentner (logischerweise) 
...zur Frage

Was möchtest Du wissen?