Warum sind iPhone Apps besser optimiert als für Android Geräe?

4 Antworten

Deine Vergleiche sind nicht vernünftig.

Dennoch wäre die Antwort auf deine Frage klar.

Apple hat nur eine sehr kleine Auswahl an Geräten, die die Apps nutzen können. Es gibt auch nicht viele iOS Versionen - relativ gesehen.

Android Geräte gibt es dafür wie Sand am Meer, von den billigsten bis zum teuren Samsung Galaxy S8 usw. 

Größere Auswahl und mehr Geräte = mehr Optimierungsaufwand und auch weniger Chance, gut zu optimieren.

Gleiches siehst du bei Computer und Konsole wie PS4 und Xbox One. Für die Konsolen kann man alles genau perfekt optimieren, weil sie alle die gleiche Hardware haben. Beim Computer braucht man mehr Rechenleistung, um die selben Ergebnisse zu erzielen, weil jeder Computer ganz unterschiedlich aussieht.

_______________________________________________________

Liebe Grüße

TechnikSpezi

Die apps vom iPhone starten da IOS apples eigenes bertriebssystem was auf die eignen Smartphones abgestimmt sind bei Android hat man viele verschiedenen Hardwareeinstellungen bzw. Für IOS braucht man weniger Zeilen zum programmieren als bei Android

Bin kein Experte auf dem Gebiet, aber Apple entwickelt eben so gut wie alles selber (eigene Prozessoren, etc.). Deshalb kann die Hardware dann auch besser mit der Software kommunizieren, da diese eben genau dafür optimiert/gebaut ist/wurde.

Was möchtest Du wissen?