Warum sind Ionenverbindungen fest?

4 Antworten

wegen dem Ionengitter. du hast doch sicherlich gehört, dass gleichnamige (positiv und positiv/ negativ und negativ) sich von einander abstoßen und negativ und positiv sich anziehen. und diese kraft zueinander ist so groß, dass man es nicht schnell kaputt bekommt also sind sie fest. das Ionengitter sieht in etwas so aus:

+-+-

-+-+

+-+-

Stichwort zwischenmolekulare Kräfte. Die meisten Ionenverbindungen bilden Ionengitter. Das heißt keine gerichtete Verbindung zwischen zwei Teilchen, sondern nahe beieinander liegende Teilchen ziehen sich gegenseitig an. Daher sind die Verbindungen fest und das ist auch der Grund, warum man so hohe Temperaturen braucht um Salze zu verflüssigen.

Nicht alle ionischen Verbindungen sind fest, es gibt auch sogenannte „ionische Flüssigkeiten“.
Die meisten ionischen Verbindungen werden allerdings durch elektrostatische Kräfte (Coulomb-Kraft) zusammengehalten.
Ein fester Körper ist nur fest, weil die Räume zwischen den einzelnen Atomen/Molekülen so klein sind. Die feste Form bietet allen beteiligten Teilchen die energetisch günstigsten Verhältnisse.

ich glaube weil die anionen und Aktionen stark zusammen sind aber wie meinst du fest?

Was möchtest Du wissen?