Warum sind in Toiletten-Häuschen immer ein Herz ausgestanzt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

ich habe mal Folgendes über das "Herzloch" im Toilettenhäuschen gelesen.

  • Und zwar geht es darum, dass vor dem Toilettenhaus, die Leute einfach neben dem Misthaufen gegangen sind.

  • Die Bessergestellten natürlich nicht - die hatten für ihre Notdurft einen sog. Nachtstuhl, der morgens geleert wurde

  • Dieser "Nachtstuhl", sah tatsächlich aus wie ein Armlehnenstugl, mit einem Loch in der Sitzfläche.

  • Die einfachen, bäuerlichen Möbel wurden oft mit Schnitzereien etwas aufgewertet.

  • Und ein Motiv war halt das Herz, mit dem auch der "Nachtstuhl" verziert wurde.

  • Als nun das Plumsklo eingeführt wurde, hat man in Anlehnung an den "Nachtstuhl" ein Herzloch in die Toilettentür geschnitten.

  • Ob diese Geschichte nun stimmt oder nicht - welche andere Form passt besser als ein Herz in das Häuschen.

  • Ein einfaches Loch ist langweilig
  • Quadrat oder Dreieck kommen wohl auch nicht in Frage.

  • Ich kann mir auch gut vorstellen, dass einer die Idee mit dem Herz hatte und den anderen nichts Besseres eingefallen ist.

  • Es gibt auch Leute, die verbunden das Herz mit Gesungheit und einer guten Verdauung und ein langes Leben.

  • Aber das wird mit dann doch schon wieder zu kompliziert.

Ich hoffe mein Tipp hat dir geholfen

Viel Spaß beim Basteln

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von loveWave
02.09.2013, 22:34

Vielen Dank für die ausführliche Antwort! ;-)

0

ich sehe das ganz nüchtern :

ob das " Guckloch " irgendeinen Sinn macht, entzieht sich bereits längerfristig meiner Kenntnis und die Form spielt letztendlich keine Rolle :

ob Herz oder die Form einer " Wurst ", den Geruch musst Du wohl oder übel doch ertragen müssen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hat es nicht, es war einfach die beliebteste Form.
Wozu es diente, weißt du wohl...
MfG, r14v8

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?