Warum sind in der Vermessungstechnik die Koordinaten vertauscht?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

bin spät und zufällig hier. Zu der Frage habe ich einen Beleg, den ich wie einen Schatz hüte:

"... im Gegensatz zur Mathematik legt die Vermessungskunde die +X-Achse nach oben und in die Nordrichtung, nach der man auch alle Messungen orientiert. Die Drehung rechts herum entspricht dem Lauf der Sonne und der Uhr. Auch bevorzugt der Mensch die rechte Hand. Daher liegt ihm die Drehung rechtsherum mehr als die Drehung linksherum ..."

A. Heckelmann "Praktische Vermessungskunde" Verlag W.Girardet Essen, 1.Auflage 1951

Grüße Roland

Vielen Dank für die Antwort.

0

nicht nur die Achsen sind vertauscht, sondern auch der Drehwinkel hat die entgegengesetzten Richtung. Um Irrtümer zu vermeiden spricht man deshalb immer von Rechts-, und Hochwert (das ist eindeutig)

Dir auch vielen Dank!

0

Geodätische Koordinatensysteme finden nicht nur im Vermessungswesen Verwendung. Zu beachten ist, dass die x- und y-Achsen vertauscht sind: die positive x-Achse (=Abszisse) zeigt nach Norden, die positive y-Achse (=Ordinate) zeigt nach Osten.

Ich habe diesen Satz aus folgender Internetseite: http://www.laum.uni-hannover.de/ilr/lehre/Isv/Isv_Grdl.htmht

Ich hoffe es hilft Dir weiter.

Ja,das tut es.Vielen Dank!

0

Was möchtest Du wissen?