Warum sind in den meisten Fällen Männer Sexualstraftäter und nicht Frauen?!

Support

Liebe Ninacolada2009,

welchen Rat suchst Du denn mit dieser Frage? Bitte beachte, dass gutefrage.net eine Ratgeberplattform ist auf der praktische Tipps und Erfahrungen ausgetauscht werden. Bitte berücksichtige dies bei Deiner nächsten Frage.

Lieben Gruß

Christian vom gutefrage.net-Support

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Männer sind sexuell triebgesteuerter. Eigentlich Opfer ihres eigenen Sexualtriebes. Scheint manchmal unkontrollierbar auszuufern.

Ich denke, dass die Dunkelziffer bei Frauen nicht bekannt ist, weil man davon ausgeht, dass sie das eher nicht machen. Schon das Befummeln, z. B. bei Kindern würde ich schon als eine Sexualstraftat ansehen. Wer weiss, was in den Kindergärten da so alles abläuft. Die Kleinen verstehen da nicht, was da mit ihnen gemacht wird und können sich nicht mitteilen. Eine Vergewaltigung die einer Frau unterstellt wird, halte ich mal aus anatomischen Gründen nicht für möglich. MIt was bitte, soll eine Frau einen Mann vergewaltigen ? Alleine das ist schon ein Grund,warum Sexualstraftäter überwiegend Männer sind.

Das hat unzählige Gründe, aber zum einen liegt es an der Natur der Frau das sie so erzogen wird das Gewalt etc bäh ist und das feinfühliges bzw. gut erzogene Eigenschaften gefragt sind, daher sind Frauen i.d.R. zu solchen Taten emotionall gar nicht fähig bzw. sie kommen gar nicht auf solche Gedanken. Tatsächlich empfinden Frauen Sex auch nicht als Leistung die sie erbringen müssen und sind auch gar nicht unbedingt darauf aus, für sie ist Liebe, Geborgenheit kuscheln etc wichtig

Was möchtest Du wissen?