Warum sind in 12g C genauso viele Atome wie in 1g H?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Atome bestehen, wie du sicherlich weißt, aus Kernbausteinen, im Normalfall Neutronen und Protonen.

Neutronen und Protonen wiegen ziemlich genau gleich viel, die Differenz können wir hier vernachlässigen.

Ein Wasserstoffatom besteht nur aus 1 Proton und 1 Elektron (dessen Masse wiederum so gering ist, dass man sie vernachlässigen kann). Ein Kohlenstoffatom (des Isotops ¹²C) besteht aus 6 Protonen und 6 Neutronen (und 12 Elektronen, die aber immer noch nicht ins Gewicht fallen), ist also 12 mal so schwer wie ein Wasserstoffatom.

Wenn man nun die chemischen Eigenschaften außer Acht lässt, ist der einzige Unterschied zwischen Wasserstoff und Kohlenstoff die Anzahl der Teilchen im Kern und damit ihr Gewicht, das sich um den Faktor 12 unterscheidet.

Das ist ähnlich, wie wenn du z.B. einen Karton Eier mit 1 Ei drin und einen mit 10 Eiern drin nimmst. Der mit 10 Eiern drin wiegt auch 10 mal soviel wie der mit 1 Ei.

H haat ein proton und 1 elektron, dabei ist das gewicht des elektrons so gering, dass es zu vernachlässigen ist! C hat die ordnungszahl 6, d.h. es hat 6 protonen, 6 neutronen und 6 elektronen. Die neutronen haben nahezu die gleiche masse wie protonen sind aber elektrisch neutral und auch hier kann die masse der 6 elektronen vernachlässigt werden, da sie zu gering ist! Ein C atom hat also die masse von 6 protonen und 6 neutronen, also insgesamt 12, wo hingegen das H atom die masse 1 protons hat, du benötigst daher 12 H atome um die masse 1 C atoms zu haben!

umgekehrt ist es so, dass du in 12g kohlenstoff genausoviele atome hast wie in 1 g wasserstoff, rechnest du das runter, auf 1 atom, so hat 1 C atom die 12fache atommasse von 1 H atom! hoffe es ist verständlich :)

0

Ein Atom Kohlenstoff wiegt 12 mal mehr als ein Wasserstoffatom. Also wiegen 12 Wasserstoffatome genau soviel wie ein Kohlenstoffatom.
Wenn du nun von beiden Atomen die gleichen Anzahlen haben möchtest, musst du eben 12 mal mehr Kohlenstoff vom Gewicht her nehmen.

Der Lehrer ist schuld? Schon mal in ein Buch geschaut? 

Schon mal logisch nachgedacht und überlegt, dass ein C-Atom einfach 12 mal mehr wiegt als ein H-Atom – und dass das dann ganz logisch ist?

C ist 12 mal schwerer als H, daher braucht man eben 12g C um auf die gleiche Anzahl zu kommen. Stichwort Mol

H besteht ja nur aus einem Positron, daher jedes Atom sehr leicht. Entsprechend viele braucht man, um auf das Gewicht der C Atome zu kommen 

0
@Ninombre

H besteht aus einem Proton und einem Elektron. Ein Positron ist da nicht drin.

1

weil H 12 mal so viele Atome wie C hat und wenn C dann die 12- Fache menge hat wie H hat es auch die 12 Fache menge der atome

Wasserstoff (H) ist EIN(!!!) Atom. Genauso ist Kohlenstoff (C) nur EIN Atom.

0

Die Wasserstoffatome sind leichter. Deshalb sind es pro Gramm mehr wie bei Kohlenstoff. 

Was möchtest Du wissen?