Warum sind Hundefinnen so gefährlich?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Finnen sind die "Kinder" von Bandwürmern. Sie schlüpfen direkt in deinem Hund, nachdem er was gefressen hat, das z.B. ein anderer befallener Hund angepinkelt hat.

Nun ja, warum das gefährlich ist... Stell dir mal vor, du hättest Viecher in deinem Körper, die sich von deinen Innereien oder dem, das du gegessen hast, ernähren und immer größer werden. Ist das ein schöner Gedanke? Ich denke nicht. Menschen aus östlichen Ländern sind übrigens im Gegensatz zu uns immun gegen die Tiere. Der Körper kann sie irgendwie abkapseln, sodass sie nicht stören.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Luftkutscher
10.03.2014, 22:54

Unsinn! In Deinem Beitrag ist so ziemlich alles falsch, was man falsch machen kann!

0
wieso sie so gefährlich sind

Schau mal hier -->

http://de.wikipedia.org/wiki/Zystische_Echinokokkose

Vereinfacht ausgedrückt --> Zystenbildung verdrängt das umliegende normale Gewebe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Spielkamerad
05.03.2014, 16:04
wie ein Hund ihn bekommen kann

Schau mal hier -->

http://de.wikipedia.org/wiki/Bandwurmerkrankungen_des_Hundes

Zitat von der Webseite -->

Die Wurmeier werden von den Flohlarven aufgenommen und entwickeln sich in ihnen zu Cysticercoiden. Durch Fressen der Flöhe gelangen diese Bandwurmstadien in den Darm des Hundes und entwickeln sich dort in 20 Tagen zum adulten Bandwurm. Dieser ist 10–70 cm lang und hat eine Breite von 2–3 mm. Durch Wechsel der Flöhe auf andere Hunde (oder Katzen) wird er in der Population weiter verbreitet. Selten werden auch Erkrankungen des Menschen, vor allem bei Kindern beobachtet. Diese nennt man Dipylidiasis.
0

Was möchtest Du wissen?