Warum sind heutzutage so viele Männer beziehungsunfähig?

16 Antworten

Denk doch selbst mal drüber nach, welche Anforderungen Du an einen Partner stellst.

Wenn sie nur gut aussehen müssen, bist Du selbst auch nicht in der Lage für eine Beziehung.

Und egal wie viele Typen ich date und egal wie attraktiv sie sind und wie viele Gemeinsamkeiten wir haben. Ich schaffe es einfach nicht mich in jemanden zu verlieben.

Wenn die Attraktivität Deiner Partner einer der wichtigsten Punkte einnimmt, musst Du Dich nicht wundern, wenn Du nur eine "Eintagsfliege" wirst.

Liebe kann man nicht erzwingen oder heraufbeschwören. Liebe heißt auch nicht nur knutschend unterm Rosenbaum zu stehen, sondern auch gemeinsam alles durchzumachen.

Einmal liegt der Fehler ja vielleicht bei dir, auch wenn ich das nicht glaube. Du musst das beurteilen können.

Dann kennst du einfach die falschen Männer. Und jetzt machst du das was viele Frauen machen, nämlich wegen deinen schlechten Erfahrungen mit ein paar Männern denken, dass jeder Mann auf der gesamten Erde so ist und im Endeffekt besteht die Gefahr, dass du die Chance auf die beste Beziehung in der Welt wegzuwerfen, weil du einen wirklich guten Mann abblitzen lässt, weil ein anderer dich verletzt hat.

Ich weiß es ist nicht leicht und die Angst verletzt zu werden geht nie richtig weg... Das weiß ich leider viel zu gut.

Aber dennoch würde ich der Liebe weitere Chancen geben, denn wie gesagt lernst eu vielleicht doch noch deinen Traumprinzen kennen und wirst dank ihm ein schönes und liebevolles Leben führen.

Vertrau mir wenn ich sage, dass die richtige Person das beste sein kann, was dir jemals passieren könnte.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Selbsternannter Romantiker und sehr interessiert
Und egal wie viele Typen ich date und egal wie attraktiv sie sind und wie viele Gemeinsamkeiten wir haben.

Vielleicht ist ja genau das der Kern des Problems. Du datest irgendwelche Typen, hast vermutlich Körperkontakt und Sex, bevor du sie richtig kennst, bloß weil sie dir optisch gefallen oder gemeinsame Interessen haben.

Das sind zwar gute Voraussetzungen für eine Fickbeziehung und auch intensive Verliebtheit ist so möglich, aber es sind nicht die Kriterien, die eine stabile Partnerschaft ausmachen.

Meine längsten Partnerschaften hatte ich mit Menschen, die nicht 100% meinem "Typ" entsprachen, sondern die mit ihrer herzlichen und leicht anhänglichen Art mein Herz berührten. Also schau dich vielleicht eher mal um nach Männern, die sich nicht täglich im Spiegel selbst bewundern, sondern die ihrer Oma einen Strauß Blumen vorbeibringen, die einen Kellner und eine Putzfrau mit Respekt behandeln, die sparsam, vernünftig und ehrlich sind, anstatt solche, die einen auf leicht asozialer Macho mit Hang zum Größenwahn machen und sich gerne mal auf Kosten von häßlichen oder armen Leuten amüsieren.

mittlerweile bin ich nicht mehr so, dass meine Beziehungen nur noch auf körperlicher Basis laufen. Das ist nicht meine Welt. Ich habe jemanden kennengelernt mit dem ich mich jetzt seit einigen Monaten treffe. Er gefällt mir, ich gefalle ihm. Interessen haben wir die selben und er ist extrem nett und ist genau so, wie du es in deinem letzten Absatz beschrieben hast. Wir haben uns hald noch nicht mal geküsst und ich weiß nicht ob da noch mehr zwischen uns ist, aber wir haben uns in der Basis kennengelernt dass wir uns eigentlich daten.

0
Es läuft falsch bei mir und bei den Männern heutzutage?

Nur weil Du einen Freund hattest, der offensichtlich beziehungsunfähig ist, überträgst Du das pauschal auf alle Männer?

Ich hatte im Freundeskreis eine Frau, die Beziehungsunfähig war und in jeder Hinsicht frei sein wollte. Pauschalisiere ich das jetzt auf alle Frauen?

Ich vermute, dass Du einfach Pech gehabt hast. Ich hätte mich auch gar nicht auf eine Beziehung mit jemandem eingelassen, der sich selbst für beziehungsunfähig erklärt.

Nur die wenigsten Männer sind so.

Nur weil Du einen Freund hattest, der offensichtlich beziehungsunfähig ist..

Man kann es aber auch noch mal ganz anders betrachten.

Ist es wirklich der Mann, an dem es auf Grund der Beziehungsunfähigkeit scheitert oder liegt es gegebenenfalls daran, dass die Frau im nicht das Gefühl vermitteln kann ,,Ja, ich bin die Richtige!"?!

Ich denke, entweder passt es oder nicht. Klar, es gibt wirklich beziehungsunfähige Menschen. Aber mit der/dem richtigen Partner/in geht geht fast alles!

0
@Haemiler

Der Gedanke ging mir auch durch den Kopf. Letztendlich gehören immer zwei Seiten dazu. Auch ein beziehungsunfähiger Mann kann eine Beziehung führen, wenn man ihm die nötigen Freiräume geben will und kann.

0
@ChristianLE

Es liegt nicht unbedingt am Freiraum, ich meinte eher, dass es auf das Gefühl ankommt, welches man sich in einer Beziehung vermittelt.

Warum immer ,,beziehungsunfähiger Mann"? 😉Frauen sind nicht selten die schlimmeren Männer!😂

Nein, im Ernst, wenn man jemandem das Gefühl gibt, wie du sagst, dem Menschen auch ausreichend Freiraum lässt, dann wird eine vermeintliche Beziehungsunfähigkeit schnell widerlegt.

0
@Haemiler
Warum immer ,,beziehungsunfähiger Mann"? 😉Frauen sind nicht selten die schlimmeren Männer!😂

Das war nur auf die konkrete Fragestellung bezogen ;-)

0

Unbewusst sucht man sich immer den gleichen Typ Partner - deshalb landest Du immer bei den Beziehungsunfähigen.

Du solltest mal über Deinen Schatten springen und auch denen eine Chance geben, die vielleicht zunächst nicht so attraktiv, zu spießig oder was auch immer sind.

Was möchtest Du wissen?