Warum sind heut zu Tage so viele GEGEN die Bundeswehr?

2 Antworten

Weil die volliidioten nicht mit der Vergangenheit klar kommen die meisten deutschen sind kleine Pussys geworden dank der umerziehung und Gehirnwäsche der amys und Linken! manche sind vielleicht sogar patriotisch aber würden es nie zugeben weil die Pisser sich noch zu sehr schämen wegen damals obwohl ihre Vorfahren das gleiche gemacht haben wie alle.. nähmlich ihr Land verteidigt!! deswegen will man die Bundeswehr auch möglichst klein und schlecht ausgerüstet lassen leider. das die scheiss Amerikaner kleine deutsche kinder damals gefoltert und vergewaltigt haben weil es deutsche waren das vergisst aber scheinbar jeder! man versucht sich halt eben gegenseitig gegen deutschland aufzuhetzen und die wenigen die darauf kein bock haben und stolz auf Deutschland ist werden als neo nazis bezeichnet.

Wieso so viele dagegen sind?

Ersteinmal kostet es unmengen an Geld, das haben wir nicht also sind wir dagegen. Desweiteren sind die Deutschen (so scheint es mir) gebrantmarckt durch die Vergangenheit. Auch wen Bund eigentlich zur verteidigung dient, ist es der umgang mit Waffen, man kann also noch so oft sagen es sei die Verteidigung, spätestens dan wen man selbst ein Gewehr in der Hand hat und einen anderen Menschen erschiessen soll ist es für mich mord. Ich dencke kein Soldat ist stolz auf das was er getan hat oder gezwungen war zu tuen, dies ist aber meine Subjektive meinung.

KANN DIE BW DEUTSCHLAND VERTEIDIGEN

iat die bundeswehr stark genug um deutschland zu verteidigen und wie steht sie im vergleich zu anderen armeen ? :)

...zur Frage

Wieso hat Deutschland eine so schwache und schlechte Verteidigung?

Hallo. Im Ernstfall würden wir uns nie Verteidigen können. Zu wenig Soldaten, schlechte Ausrüstung usw. Aber warum ist das so? Man kann doch nicht nur auf ein Bündnis mit anderen Ländern vertrauen!

...zur Frage

Bundeswehr Unfähig?

Denkt ihr die Bundeswehr ist dazu fähig Deutschland zu verteidigen? Was sagt ihr zur aktuelle Lage der BW. Ist UVdL eine passende Verteidihungministerin?

...zur Frage

Wieso muss man, wenn man bei die Bundeswehr will, für den Auslandseinsatz unterschreiben?

So wie der Name schon sagt, heisst es Bundeswehr. Die Verteidiung Deutschlands bzw. der EU ist doch viel wichtiger, für mich sind Auslandseinsätze einfach nur überschüssige Soldaten in den tot schicken. Wobei die Bundeswehr ja nicht mehr wirklich viele Soldaten hat, vielleicht nur noch Soldaten mit Abitur und Studium, die nur in der zentrale sitzen.

Würde ja auch zur Bundeswehr gehen, aber lieber wegen der Verteidung EUs, bzw. deren Bevölkerung. Im Mittelalter haben bestimmte Ritter auch nur ihre Burg Verteidigt.

Wieso macht man nicht einfach Soldaten im Angriff und Soldaten in der Verteidigung, das die im ANgriff halt besser bezahlt werden?

Ich denke mit der pflicht am ausland teilzunehmen, werden wir bal ohne Soldaten darstehen, kommt ja nicht mehr viel neues nach, die Bundeswehr muss auf Youtube ja schon eine Serie machen oder auf die Gamescom neben Battlefield 1 einen stand, damit die Junge leute gewinnen können.

Die Schweiz hat ja auch nur Soldaten die verteidigen und nicht angreifen, und die Schweiz wurde ewigkeiten auch nicht angegriffen.

...zur Frage

American Bully Anmeldung und Haltung?

Heeey Leute,

Ich bräuchte dringend Hilfe von Leuten die sich gut damit auskennen beziehungsweise selbst schon damit Erfahrung gemacht haben...somit keine Hypothese, Vermutungen oder sonstiges Halbwissen.

Und zwar ich möchte mir die kommende Woche einen American Bully zulegen und wie es sich gehört auch Anmelden und Versichern.

An sich wird die Rasse bei den Amerikaner als  eigene Rasse anerkannt, doch hier ist es nicht gelistet, weder als Kampfhund, noch als überhaupt anerkannte Rasse.

Die Frage ist jetzt darf ich den als normalen Hund beziehungsweise allgemein als Hund halten?

Ich selbst wohne in Dortmund, also NRW und würde ihn aus Hannover holen, also Niedersachsen.

Bei dem Besitzer wird er auch nicht als Listenhund geführt und er sagte mir, dass die Hunde Landesweit nicht als Listenhunde geführt werden und da es sich bei dem Pocket Bully um einen nicht ins Rasterfallende Kampfhundrasse handelt.

Doch mit Absprache des Ordnungsamt meinte sie, dass ich bei der Anmledung keine Chancen hätte, da es ein entfernter Verwandter eines Pittbulls ist und auch kein Wesenstest helfen würde...

Meine Frage ist, ob das alles so stimmt wie sie es sagt oder gibt es hier Halter bei denen es nicht so war?

Das gilt für die Bundesländer Sachsen, Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg oder gar Niedersachsen. Da ich überall Verwandte habe könnte ich den Hund wenn möglich auch bei ihnen melden lassen, da es von Bundesland zu Bundesland immer anders ist.

Ich würde mich riesig über hilfreiche Antworten freuen und wäre auch sehr dankbar dafür, da ich den Hund unbedingt haben möchte und der Kauf auch schon so gut wie abgewickelt ist.

Bitte die Hundespezialisten unter euch um Hilfe. :(

...zur Frage

Deutsche gegen Bundeswehr, weßhalb?

Hey, warum sind in Deutschland viele Menschen gegen die Bundeswehr ?bespucken Soldaten, buhen sie aus usw. . Und wieso werden die Amerikanischen Soldaten so gefeiert ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?