Warum sind Handys so leistungsstark?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

4k VR-rendern bedeutet nicht, dass das dazu verwendete Gerät unglaublich leistungsstark sein muss. Die Unterschiede zwischen PC/Konsolen-Spielen und Smartphone-Spielen sind vielfältig, z.b. auch die Anzahl der angezeigten Polygone, die Komplexität der Shader und Texturauflösungen. Die Berechnung von annähern photorealistischen Szenen, wie man sie aus aktuellen Crysis oder Tombraider-Spielen kennt, wird auf einem Smartphone nichteinmal ansatzweise möglich sein. Simple 4k-Videos hingegen kann man sicherlich auch in VR wiedergeben.

Natürlich kannst du mit einer 1060 4k rendern. Es kommt doch drauf an was du Rendern willst. Einen Crysis (1) aus dem Jahre 2007 wird wohl kaum ein Handy schaffen. Viele sind schon mit einem Nintendo DS emulator am kämpfen

Ja das Samsung kann es vllt aber dafür auf minimalen Einstellungen. Die ps4 VR ist dann immernoch besser. Außerdem sind 4K Displays an Handys nichts neues. Gibt's schon seit Jahren (bei Sony Smartphones). Also nichts besonderes.

4K Displays an sich sind nichts neues, GPUs, die in 600€-Handys passen und 4K Spiele rendern wären das allerdings schon.

0

Ähm ja aber allein schon der Apple a10 Chip im neuen iPhone besiegt schon einige Apple MacBooks die weit aus mehr als 1000€ kosten in der GPU, außerdem, hast du dir mal die Werte von Samsung TOP Handys angeschaut?! Die haben 8 kerne mit 4gb RAM und sind höher getaktet als die Ps4! Zudem sind die beinahe so schnell wie der Apple a10 Chip, logisch das die auch locker 4K packen, aber beeindruckend ist das aufjedenfall!

0

Was möchtest Du wissen?