Warum sind Handys in der Schule verboten? Was haltet ihr davon?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 5 Abstimmungen

Nein 60%
Ja 40%

11 Antworten

Mal abgesehen davon, dass die möglichen Antworten der Umfrage nicht wirklich zu der Frage passen, bin ich der Meinung, dass die jetzige Regelung an bayerischen Gymnasien sinnvoll ist, denn Art. 56 Abs. 5 BayEUG besagt, dass

im Schulgebäude und auf dem Schulgelände Mobilfunktelefone und andere digitale Speichermedien auszuschalten sind.

Das lässt sich dadurch begründen, dass das Besitzen eines Handys viele Nachteile besitzt, beispielsweise gibt es ein hohes Suchtpotenzial und die Schüler werden vom Unterricht abgelenkt. Nach heftiger Kritik der Eltern dürfen Handys auch mit in die Schule genommen werden, um die Erreichbarkeit in Notsituationen zu gewährleisten. Häufig wird auch kritisiert, dass insbesondere ältere Jugendliche selbstständig entscheiden sollten, ob sie ihr Handy nutzen möchten, weswegen das Thema an manchen Schulen in höheren Klassenstufen lockerer behandelt wird.

Beispielsweise ist das Handy auch nicht komplett tabu, denn sie

dürfen zu Unterrichtszwecken bzw. nach Erlaubnis der unterrichtenden/Aufsicht führenden Lehrkraft genutzt werden.

Dadurch soll der sinnvolle Umgang mit elektronischen Geräten geschult werden und es den Unterricht auch bereichern kann.

Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.

VG Leo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ja

Weil zuviel damit gemachgt werdn kann jicht nur das telefonieren/sms verschicken sondrern zb sich auch die anworten aus dem netz holen außerdem wen  in der schule das erlaubt wäre gabe es noch merh schüler die nichtmal das kleine einmal eins bis zur 5 drauf haben.Und wen du dich mal umschaust wirst du sehen das der vernüftieg umgan mit handys kaum noch in der öfrfentlichkeit exestiert zb handynutzung beim über dis straße gehen sich lauthals im bus am handy unterhalten oder alle gehen mit ihren smartpfons in netz und achten nicht mehr auf ihre umgebung also ja das Handy sollte in allen normaeln schulen verboten sein außer sie würden zum untericht gehören.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sind ganz verschiedene Gründe:

Man kann Prüfungen manipulieren und den Unterricht stören.

Lehrer wollen sich nicht mit geklauten und zerstörten Geräten herumschlagen.

Die Schule ist ein sozialer Ort, die Schüler sollen sich miteinander beschäftigen und nicht telefonieren, andere filmen oder gar mobben.

Der Ausschlag gab an der Schule in der ich im Elternforum tätig war, dass gewisse Schüler für Schlägereien die Verwandtschaft aufgeboten haben. 

Das Gleiche gilt für den Drogenhandel.

Ich bin also sehr dafür, dass Handys nicht an die Schulen gehören.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finds eigentlich gut, aber hauptsächlich für die jüngeren schüler....wir haben immer mehr fünftklässer und sechstklässler, die alle wirklich IMMER vorm handy hängen und zocken. Dann steht immer einer da mit dem handy und zehn außen rum und versuchen mit aufs handy zu glubschen...oh man das kann einen echt aufregen....und im bus ist es besonders schlimm. Ein paar kinder haben einem jungen der grad handygespielt hat den rucksack weggenommen und die jacke versteckt usw und er saß da und ihm war einfach alles egal hauptsache ZOCKEEEN....naja ich schweife ab.

Ich finds eigentlich gut, aber es soklte erlaubt sein, um schnell was nachzuschauen...uhrzeit usw

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Handyverbot im Unterricht finde ich sogar notwendig 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde ein Verbot für Smartphones angemessen.
Die Nutzung des Hady kann extrem ablenken, und somit den unterricht stören. Desweiteren können sich schueler kaum auf den stoff konzentrieren, da sie meist via whatsapp o.ä mit anderen Mitschülern kommunizieren.
Ein gennerelles Handy verbot verhindert auch das schiessen von ungewollten oder gar unschönen bilder von anderen personen, die gegebenenfalls im internet landen, und dort für Cybermobbing verwendet werden können.
Die Schulen verhindern auch durch das verbot diverse Rechtsverletzungen (persönlichkeitsrecht).

Im grunde schützt die schule ihre Schüler vor sichvselbst.

Meiner Meinung nach sollte das benutzen der Handys ab einer bestimmten kalsse erlaubt sein, aber auch nur in spetxuellen räumen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Laut unserer Schulleitung, sind Handys während der Schulzeit verboten, weil sie "1. den Unterricht stören könnten (durch Anrufe, Narichten, ..), 2. die persönliche Kommunikation der Schüler untereinander verhindern/stören, indem man in den Pausen am Handy rumhängt und nicht mit dem Gegenüber spricht und 3. weil man auch mal ohne elektronische Medien auskommen kann."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt auch Schulen, an denen es nicht verboten ist. Meiner Meinung nach sollten sie halt während des Unterrichts verboten werden, aber abgesehen davon ist es okay.

Hat viel mit Cybermobbing zu tun, denk ich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ja

Find ich richtig, wir mussten unsere Spickzettel ja auch verstecken! :-D... naja ich denke das Lehrer einfach genervt sind wenn ein Schüler das Handy nimmt um Facebook und neue Tweet durchzugucken! Ich bin also dafür weis aber nicht wie man das durch setzen will!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du meinst verboten im Unterricht ? Ich kenne nämlich kein Verbot außerhalb des Unterrichtes für Handys .

Ihr sollt euch konzentrieren 😊

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nein

Ich finde es quatsch das sie verboten werden. Man kann damit zwar viel misst machen aber so für YT und WhatsAPP finde ich es auch während der schulzeit ok.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?