Warum sind Gewerkschaften entstanden?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Weil es vor den Gewerkschaften keine Möglichkeiten für die Arbeiter gab, ihre Interessen gegenüber der (deutlich stärkeren) Arbeitgeberseite zum Ausdruck zu bringen.

Gewerkschaften wären auch gar nicht notwendig gewesen, wenn man die Industriearbeiter der damaligen Zeit nicht so brutal ausgebeutet hätte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Gewerkschaften entstanden durch die Industrialisierung um die Interessen der Arbeiter zu vertreten.

Im Zuge der Industrialisierung (Manchestertum, Webraufstand) war das Gleichgewicht sehr zur Seite der Arbeitgeber ausgeschlagen. Die Gewerkschaften sorgten für einen Interessenausgleich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Industrialisierung = Viel Arbeit = Ungleichheit = Zusammen ist man stärker als allein = Gewerkschaften entstehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil sie dringend gebraucht wurden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?