Warum sind fuer manche Menschen ihre Existenzbedürfnisse wichtiger als Gesundheit?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Existenzbedürfnisse ist, wie Nauticus schon sagt, hier der falsche Begriff.

Worauf du hinauswillst, wenn ich dich richtig verstehe: Ihre Luxusbedürfnisse. Das ist relativ einfach: Die Gesundheitsgefährdung erscheint weit weg. Wenn man mit dem Rad zur Schule fährt, dann bemerkt man keinen Einfluss auf die Natur oder seine Gesundheit, weil man eben nur einen kleinen Beitrag leistet und das ganze ein langsamer, subtiler Prozess ist. Wenn man mit dem Auto fährt, merkt man aber, dass es gemütlich ist und schneller geht. Wenn man einen Apfel isst, wird man davon nicht sofort dünn oder gesund- das dauert länger und erfordert Disziplin. Wenn man aber einen Burger ist, macht der sofort glücklich und man hat sofort den guten Geschmack auf der Zunge. Bei facebook und twitter ist immer was los- du setzt dich hin und kannst oft gar nicht so schnell lesen, wie upgedatet wird. Draußen musst du selbst für deine Unterhaltung sorgen. Du kannst also zwischen dem schnellen, einfachen Glück des Moments und der langfristigen Glücklichkeit, hinter der auch Arbeit steckt, wählen... und da ist es oft bequemer, nicht an morgen zu denken, sondern sich seine momentanen Bedürfnisse zu erfüllen.

Das ist ein sehr schöner Ansatz, den Du da geschildert hast !

Die Antwort wäre in jedem Fall noch dreimal so lang, wie Deine Frage. Aber in China, eher vielleicht noch in Indien, viel weniger als NORD-Korea hast Du keine Wahl als Lebens-Alternative. Kennst Du das Beispiel, daß Dir das Wasser an OBERKANTE UNTERLIPPE steht? Dann kannst Du Dir vorstellen, daß die Chinesen ers einmal ihr Land (soweit es die Hauptindustriezentren betrifft) für Generationen verseuchen werden - Beispiel SMOG in BEIJING (Peking).

Die Leser, die hier schon älter sind, sollen sich getrost "Die Wilden Schwäne" von Jung CHANG [über die katastrophalen Zustände während der Kultur-Revolution von MAO reinziehen - sind ja nur etwas über 700 SS.)

In Deutschland könnte es JEDER Wissen - und doch hängen sich zig Millionen BürgerInnen allabendlich vor die Glotze- Ich übrigens nicht ! = Kein TV, kein Auto, kein Fleisch-/Fischkonsum, Naturschutzgebiet in einer Minute Fußweg vor der Tür, KEIN Fastfood - wozu ich auch die Fertig-Pizza zähle, aber TINNITUS fast 20 Stunden, weil ich am PC (ohne Internet) was dazu verdienen muß. Täte ich das aus DEINEN Überlegungen NICHT, säße ich schon auf der Straße. d. i. in DEUTSCHLAND kann man auch zu einer UNGESUNDEN Lebensweise aus Selbsterhaltungstrieb GEZWUNGEN sein. Ich geb' ja mein Geld GERNE zur Rettung von GROßBANKEN !!! Nur eines weiß ich noch nicht ? - Wen wähle ich bei der nächsten BUNDESTAGSWAHL ??

Zweifellos geht es all den Ländern im PRIVATBEREICH der kleinen Leute besser, denen wir gerade MILLIARDEN-Hilfsgelder zufließen lassen: Griechenland, Italien, Zypern, Spanien. Nie habe ich in meinem Leben BESSER und teurer gegessen, als wenn ich in diesen Ländern im URLAUB war, denn da isst man einfach MEHRERE GÄNGE + trinkt Wein dazu + Dolce und Kaffee zum Abschluß - was ich mir in Deutschland zuletzt bei einem HOCHZEITS-Essen vor 45 Jahren geleistet habe !!!

P.S. Ich will hier WEKKKKKK !

Die Wichtigkeit dessen was Leute kaufen ergibt sich aus:

Notwendigkeit: Die Sachen die man zum Leben eben braucht hast Du aber nicht erwähnt, Nahrung, Erdbeeren unter dem Weihnachtsbaum, Spargeln aus Mexico und zum Abrunden einen netten Fleurie aus Argentinien...

Werbung: Was attraktiv angeboten wird, wird vom Publikum auch gekauft.

Gesellschaft: Was der Nachbar oder Kollege hat muss man unbedingt auch haben, selbst wenn man es nicht brauchen kann.

Gedanken an Herstellung, Transport, Verpackung sind da wirklich sekundär. Sogar Gedanken an im Produkt enthaltene Gifte, welche frei werden könnten , erfolgen erst nach Gewahrwerden entsprechender Warnungen in der Presse.

Man nimmt täglich wahr, wie die Umwelt zerstört wird, aber was soll man tun?

Es fährt KEIN Lastwagen weniger, wenn ich weniger kaufe, er fährt stattdessen nur etwas weniger beladen oder etwas weiter, nämlich zum nächsten Kunden.

Verzicht ist etwas, das den Menschen nicht so liegt. Verzichten tun Menschen nur, wenn sie müssen, weil sie kein Geld mehr haben, oder weil sie eingesperrt sind, oder weil sie etwas damit erreichen wollen wie einen besseren BMI

Ja sogar die Gesundheit des eigenen Körpers ist den meisten weniger wichtig als das Vergnügen.

Das Umweltgelaber hängt einem ja auch bereits zum Hals raus. Seit über 50 Jahren diese täglichen Ermahnungen. Gesetze wurden erlassen und einige Gewässer haben sich tatsächlich erholt, aber nun kommen die Entwicklungsstaaten und die machen den wirtschaftlichen Aufschwung anz bestimmt nicht mit Umweltschutz — und wenn sie von der WHO oder ähnlich gerügt werden, sagen die mit recht: "ACH IHR habt Euch auf Kosten der Natur gesund und fett gestossen und wir sollen uns jetzt kasteien nd weiter hungern, damit Eure Schäden nicht noch vergrössert werden?"

Und sie haben recht, stellen die Billigggeräte für den europäischen Markt her. Tausende schlecht bezahlte Arbeitskräfte unter übelsten Bedingungen sind sehr rentabel für die Betreiber.... Ach ja, manche solchen Produktionsstätten gehören übrigens amerikanischen und europäischen Herstellern, vielleicht nicht de jure, de facto aber sicher.

Und Du? Womit bewegst Du Dich? Ich bin Fußgänger, habe nicht mal mehr ein Fahrrad.

Wie lange bleibt der Menschheit die Erde zu verlassen?

Hallihallo, ich gebe zu die Frage ist ein bisschen Seltsam, aber die Zeit der Erde ist ja bekanntlich begrenzt. Ob nun durch Umweltverschmutzung, das erlischen der Sonne oder das kollidieren mit der Andromeda Galaxie, irgendwann wird es unsere Blaue Murmel ja nicht mehr geben. Wie viel Zeit bleibt den Menschen also noch um 'Umzuziehen'?

...zur Frage

Warum schiessen wir unseren Müll nicht in das Weltall?

Hallo zusammen,

bei der ständig aktuellen Diskussion um die Endlagerung von Atommüll frage ich mich warum Abfälle für die auf der Erde kein Platz ist nicht im Weltall gelagert werden. Abgesehen von den hohen Kosten wäre dies doch die ideale Lösung?! Technische Möglichkeiten sind vorhanden, Kosten könnten bei entsprechenden Mengen bestimmt auch gedeckt werden. Wahrscheinlich ist sogar noch hoher Profit möglich...Sind es tatsächlich moralische Bedenken die die Menschheit davon abhalten ihren Schrott ins All zu schiessen? Wieso schaffen wir keinen Müllplaneten?

Freue mich auf eure Antworten

...zur Frage

Lohnt es sich, für Menschen zu beten, wenn vorher alles feststeht?

Frage an die Christen.

Hallo meine Lieben ♡

Heute sind mir folgende Gedanken aufgekommen:

Gott ist allmächtig und allwissend und kennt das Leben aller Menschen. Lohnt es sich, für andere Menschen oder für sich selber zu beten, wenn sowieso schon vorher alles feststeht?

Der Todeszeitpunkt steht auch fest. Lohnt es sich, medizinische Behandlungen oder Operationen über sich ergehen zu lassen, wenn ich sowieso entweder weiterlebe oder sterbe?

Angenommen ich habe eine Appendizitis ("Blinddarmentzündung") mit Durchbruch und brauche dringend eine Not-OP. Dann steht schon vor der OP fest, ob ich überlebe oder sterbe, egal, ob ich mich für oder gegen die OP entscheide.

Wenn ein Freund krank ist und ich für seine Gesundheit bete, steht auch schon fest, ob er wieder gesund oder sterben wird.

Wird Gott seinen Plan ändern bzw. den Todeszeitpunkt ein paar Jahre hinauszögern, wenn man sehr viel und lange für jemanden betet? Wenn nein: Soll ich aufhören für Kranke zu beten ? Lohnt es sich generell für Dinge zu beten, die sowieso schon feststehen und nicht geändert werden?

LG ❤

...zur Frage

Was ist an Gentechnik so schlecht?

Es gibt viele Bezeichnungen für Gentechnik: Genfood, GMO bzw. genetically modified organism, etc.

Während einige Menschen nur versuchen, gentechnisch modifizierte Nahrungsmittel zu meiden, haben andere einen richtigen Hass gegenüber GMO-Food und Gentechnik. Doch was ist an Gentechnik so schlecht? Sie verspricht höhere Ertragsraten, bessere Schädlingsbekämpfung und gentechnisch modifizierte Pflanzen wachsen unter Umständen auch in Gebieten, in denen sie aufgrund klimatischer Bedingungen sonst nicht wachsen würden, etc.

Warum haben einige Menschen eine so schlechte Meinung gegenüber Gentechnik? Welche Nachteile hat Gentechnik bzw. welche Schäden verursacht sie?

...zur Frage

Zukunftszenario: Jahr 2028 Die UNO organisiert die erste Welt-Volks-Abstimmung zum Klimawandel?

Das Rennen um eine Begrenzung des Klimawandel gilt als verloren. Einige Küstenstädte sehen dem Untergang entgegen. Große Flächen z.B. in Bangladesh werden unabwendbar überflutet werden.

Jetzt geht es um die Abstimmung, ob man weiter versucht die Treibhausgase zu vermindern, oder ob man zusätzlich die Erde durch Geoengineering abkühlt in dem man feine Schwefelpartikel in die Stratosphäre sprüht, um die Sonneneinstrahlung zu vermindern.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?