Warum sind für die meisten Leute Insekten weniger wert als Hunde/Katzen etc?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Zu Hunden und Katen können viele Menschen einne Art Beziehung aufbauen die von diesem Tieren auch erwiedert wird. außerdem sind sie uns als Säugetiere zu denen wir biologisch auch gehören viele ähnlicher zb im Körperbau. Hunde Katzen Pferde werden auch wegen ihres Ausehens und Verhaltens einfach lieber gemocht, . Für Inekten und Spinnen können sich aber nur wenige begeistern.Viele finden sie einfach nur lästig und ekelhaft und meinen sie könnten keinen Schmerz emfinden. Hunde und Katzen schreien Jaulen wenn man ihnen weh tut. insekten haben solche lautäußerungen nicht. schmerz können sie aber sicher auch empfinden und Flügelaureißen usw ist für mich auch Tierquälerei. Insekten und Spinnen sind aber für viele eben nur Ungeziefer leider. ohne Insekten und Spinnen würde das gesamte leben zumindest an Land innerhalb weniger Tage völlig zusammenbrechen. Ohne sie könnten auch wir nicht eistieren . das wissen aber nur wenige und es interresiert die meisten auch nicht.

Zu Hunden und zu Katzen zum Beispiel bauen wir eine oft sehr tiefe Beziehung auf. Nicht selten hilft uns die Anwesenheit dieser Sensiblen Tiere in schweren Stunden. Bei Insekten hingegen bis auf einige Ausnahmen wie Marienkäfer oder Schmetterlinge zum Beispiel stellen wir eine unangenehme Verbindung her wie, sie stechen, sind lästig, hässlich etc. Es besteht keine Emotionale Bindung. was ich hier schreibe das muss nicht so stimmen aber ich erkläre es mir so.

Wahrscheinlich weil sie in Übermengen da sind Und weil die Größe auch ziemlich Einfluss auf die Handlung nimmt. Wir können ja nicht auf jede einzelne Ameise auf dem Boden achten

Weil Hunde, Katzen etc. uns instinktiv von den Kopf proportionen an Menschen Kinder erinnern, dazu gibt es auch eine Studie, finde die aber grade auf die schnelle nicht.

Isall09 21.08.2012, 18:41

Nennt sich Kindchen-Schema. Das sind, wie von den anderen Postern beschrieben, die Proportionen von Augen, Köpf, Torso und Extremitäten. Je älter das Kind/Tier wird, desto mehr relativiert sich diese Größenunterschiede udn das "knuffige" verschwindet. Bei Tieren gab es sogar geruchliche Unterschiede, weshalb sie den "Welpenschutz" genießen, bei dem erwachsene Hunde nicht so ruppig zu den Kleinen sind, wenn die mal über die Strenge schlagen (z.B. beim Raufen).

0
asd36 21.08.2012, 18:46
@Isall09

Aber dann müssten Leute die Kinder nicht mögen, sie auch nicht süß finden, Tierbabys auch nicht süß finden ...

0
Isall09 21.08.2012, 19:03
@asd36

Ich finde dein Kommentar sinnlos, ich schreibe warum die Menschen Tierbabys mögen, weil sie dies von Menschenbabys instinktiv ableiten und du schreibst so was ?!?

Du hast anscheinend meinen Beitrag Inhaltlich nicht verstanden...

0
Chichouu 21.08.2012, 19:03
@asd36

Man kann sich dagegen nicht wehren. Selbst, wenn Leute sagen, dass sie Babys nicht niedlich finden - dann ist das nicht die Wahrheit. Es ist einfach in der Natur so festgelegt.

0

Vermutlich aus dem selben Grund aus dem die meisten Menschen zu mindestens eine leichte Insektenphobie haben. Bin ihm aber bisher nicht auf die Spur gekommen.

Ja, dass ist eine sehr schwere und auch philsophische Frage.

Jedes Lebwesen sollte ja eigentlich gleich viel wert sein. Ich versuche immer jedem Tier, auch wenn es noch so klein ist zu "helfen" bzw. nicht zu töten.

Es reicht schon, wenn du einen Waldspaziergang machst,tötest du zahlreiche Insekten auch wenn uns das nicht bewusst ist.

Tiere wie Hunde oder Katzen haben für uns einen höheren Stellenwert. Man kann mit ihnen spielen, sie sind viel schöner als Käfer usw. Was kannst du denn schon groß mit einem Käfer machen? Nichts.. Und noch dazu finden viele diese Tiere hässlich und ekeleregend. Deshalb schenkt man ihnen keine Beachtung und tritt drauf, wenn sich mal die Gelegenheit bietet.

wie meistens, sie kennen sich nicht mit dennen tieren aus.

Was möchtest Du wissen?