warum sind Frauen so dominant und Zickig?

18 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gehören immer zwei dazu. Außerdem sollte man das nicht auf Frauen allgemein herunter brechen sondern generell auf unliebsame Mitmenschen.
Die Kunst ist: darüber stehen.
Dann hat sie die gegenüber einen zickigen Spruch gebracht so what? War es berechtigt? Dann nimm dir den Teil Kritik der darin steckt an.
War es unberechtigt? Wieso regst du dich auf, wenn du weißt dass es an den Haaren herbei gezogen ist.

Sollte das "gezicke" Dauerzustand werden kann ich dir nur raten rechtzeitig die Bremse zu ziehen und dich einfach nicht mit Leuten abzugeben die dich nicht voran bringen.

Keine Ahnung wie du das siehst aber ich persönlich hab für Zickenkrieg keine Zeit und keinen Platz in meinem Alltag.
Aber auch das lernt man nicht von jetzt auf gleich.

Das erscheint mir aber absolut übertrieben.

Keine meiner Freundinnen und keine der Damen die ich kenne, ist so wie du es darzustellen versuchst. Wäre ja absolut ein Traum wenn uns alle Männer wie von Zauberhand plötzlich zu Füßen liegen würden.

Ist aber leider gerade nicht so. Das genaue Gegenteil ist der Fall.

Und zum Erniedrigen gehören immer zwei. Eine die es tut und ein anderer der es mit sich machen lässt. Willenlose Jungs und Männer habe ich bis jedenfalls noch nicht getroffen.

Tolles Frauenbild ;)

Vllt ist da so, wenn man 15 ist...oder du kennst die falschen Mädels!

Klar, es gibt Bestimmte und auch Zicken... Aber die muss man ja nicht unbedingt erwählen, wenn man sie nicht bändigen kann.

Oft sind es auch einfach Hormone, gegen die man sich gar nicht wehren kann. Forsch mal bei Googel nach ;)

Was möchtest Du wissen?