Warum sind fast alle große Unternehmen die mit Medien arbeiten in München?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das stimmt gar nicht: Berlin und Köln haben MINDESTENS genauso viele Medien-Unternehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hat vermutlich damit zu tun, dass sich die Unternehmen im Laufe der Zeit um die Bavaria-Filmstudios angesiedelt haben. In vielen Städten ballen sich gewisse Industrien, z.B. Mode in Düsseldorf, Maschinenbau in der Rheinneckarregion, Schmuckherstellung in Pforzheim und Idar-Oberstein und Stahlindustrie natürlich im Pott. Das ist meist aus der Historie heraus so gewachsen. Für eine Firma ist es gut, wenn die Infrastruktur der Umgebung schon auf die jeweilige Branche eingestimmt ist. Und so weiß man halt in München-Unterföhring schon seit Jahrzehnten, wie die Medienfritzen so ticken...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

gleich und gleich gesellt sich leicht. trifft aber nicht nur auf münchen zu.

  • können gegenseitig auch von der infrastruktur profitieren - kurze wege - vorhandene servicefirmen usw.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die wirklich wichtigen Medien Unternehmen sind seit jeher in in Hamburg beheimatet, alle anderen sind eh nur zweite Wahl. - Deswegen ist Sony auch nach Berlin gezogen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Programmierer und IT-Spezialisten brauchen Phantasie und Anregung. Wo glaubs du ist der Freizeitwert am Besten? München ist nicht weit von: der Adria, dem Gardasee - Sommerfeeling; den Alpen - Winterfeeling!

Als Kopfarbeiter brauchst du den Ausgleich: Segeln, Surfen, Bergsteigen, Paragleiting und Skifahren. Und wie bekommt die Branche die besten Leute. Nicht mehr nur über den Preis: Supergehalt, nein, auch über das Freizeitangebot (siehe Oben). Wer das heute bei Spitzenkräften vernachlässigt, der hat auf lange Sicht nicht mehr die Nase vorn. In welcher Region würdest Du den am Liebsten arbeiten? Ferner ist München ziemlich Zentral in die Richtungen Ost-Europa und Mittelmeerstaaten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nettelbeck
17.10.2012, 21:44

Der Fragesteller möchte gern wissen, weshalb die meisten großen Unternehmen, die im Medienberich agieren, in München angesiedelt sind.

Es geht folglich um den Unternehmenssitz, aber nicht um die Beschäftigten eines Unternehmens.

Medienunternehmen sind mehrheitlich Kapitalgesellschaften (oft Aktiengesellschaften), also "juristische Personen" im Sinne des BGB. Beschäftigte sind und bleiben dagegen "natürliche Personen".

Für die Standortentscheidung von Kapitalgesellschaften - also auch Medienunternehmen - ist mit Sicherheit nicht der Freizeit- und Erholungswertwert einer Stadt und seiner Umgebung maßgeblich.

Deshalb ist im Zusammenhang mit der hier gestellte Frage unerheblich, ob München in Puncto "Freizeitwert" gegenüber anderen Großstädten die Nase vorn hat oder nicht. Münchens von dir behauptete Vorrangstellung beruht ohnehin nur auf subjektiven Wertungen, deren Repräsentativität durch keine nachprüfbare Quelle belegt ist.

Last not least halte ich dich nicht für berufen, ein generelles Urteil darüber abzugeben, ob "Segel, Surfen, Bergsteigen, Paragleiting und Skifahren" tatsächlich den allgemein gültigen "Ausgleich für Kopfarbeiter" darstellen. Dein diesbezügliches Statement mutet allzu pauschal an.

0

Weil wir, die Kunden, die Immobilien bezahlen. Und wenn eine Firma in München ist, weiß jeder Geschäftsmann sofort dass die Geld haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Frage lässt sich nicht beantworten, weil sie auf einer Annahme beruht, die nachweisbar nicht stimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

München?

Köln und Hamburg, ok, aber München?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?