Warum sind Falten und graue Haare bei Männer sexy und bei Frauen furchtbar, hör ich immer wieder?

5 Antworten

Das entspringt einem sehr typischen seichten Klischee, an dem Spielfilme nicht unschuldig sind. Ein Mann mit grauen Haaren steht für Geld, er brauchte Zeit, um beruflich richtig erfolgreich zu werden und Kapital anzuhäufen, nun ist er ergraut, die Frauen fliegen deswegen auf ihn, weil er vermögend ist und ihnen die Welt zu Füßen legen kann. Für ältere Frauen gibt es keine solche Klischeerolle.

Falten sind ein Zeichen, dass derjenige seine Haut nicht gut gepflegt hat, und graue Haare können sexy sein, müssen aber nicht.

Weil die Männer deswegen nach außen keinen Aufstand machen wie die Frauen. Sie stehen einfach dazu, was eben ein wenig soveräner wirkt, als wenn man bei jedem grauen Haar in Panik verfällt.

Was möchtest Du wissen?