Warum sind europäische Länder wie Norwegen oder die Schweiz bis dato nicht in der EU?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Ein EU-Beitriltt würde bei uns in der Schweiz vom Volk abgelehnt.

Im Gegensatz zu einigen Antworten hier wurde aber nie über den EU-Beitritt abgestimmt. In der Tat haben wir über den Beitritt zum Europäischen Wirtschaftsraum EWR abgestimmt und dieser wurde vom Souverän, also vom Volk, abgelehnt.

Die Schweiz hat eine Halb-Direkte Demokratie, die dann allerdings gerne als "Direkte Demokratie" durchgeht. Für viele geht es noch weiter, die Schweiz hat als einziges Land das sogenannte Direktorialsystem.

Bei einer Direkten Demokratie müsste aber über jedes einzelne Geschäft abgestimmt werden, das funktioniert in einer Familie oder einem Verein, aber niemals in einem Land. Somit haben auch wie ein Parlament, welches eigentlich diese Aufgaben im Namen und im Interesse des Volkes ausführen sollte.

Aber es gibt Geschäfte, da wird von der Verfassung verlangt, dass diese dem Souverän vorgelegt werden müssen. Und es gibt auch Entscheidungen des Gesetzgebers (Parlaments), welche der Souverän selbst zu entschieden wünscht und dies mit einem Referendum kundtut. Oder das Volk erzwingt eine Entscheidung mit einer Initiative.

Um zur Frage zurückzukommen: Norwegen und die Schweiz (aber auch Liechtenstein) gehören vom Bruttosozialprodukt her faktisch zu den reichsten Länder in Europa. Und es ist wohl schon so, dass diese Länder über soviel Selbstvertrauen verfügen dass Sie sich sagen, wir brauchen diesen Club nicht. Was würden wir profitieren von der EU? Wir müssten zahlen und zahlen und zahlen (tun wir ja eigentlich jetzt schon) und das Geld würde an die armen Länder fliessen.

Als kleines Land hat man in der EU nichts zu melden, gar nichts. Immer mal wieder trifft sich Madame Merkel mit Herr Hollande um über die Geschicke der EU zu entscheiden. Aha. Und die anderen Länder? Wo bleiben die?

Die EU hat mit Demokratie überhaupt nichts zu tun. Und das widerspricht der Schweizerischen Idee ganz gewaltig.

Diese Aussicht ist wenig prickelnd, oder?

Und würde man heute Abstimmungen in den einzelnen EU Staaten über die Mitgliedschaft im Merkel-Hollande-Club machen, käme wohl bei den meisten ein "Nein" des Volkes raus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil wir eine direkte Demokratie haben, in welcher das Volk das letzte Wort hat, sind wir nicht in der EU. Ginge es jedoch nach unserem Bundesrat, wären wir schon lange in diesem Verein, wetten...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Wirtschaftskraft der beiden Länder ist vergleichbar: Das eine hat Gold in seinen Tresoren, das andere schwarzes Gold vor seinen Küsten. Dank ihrer stabilen Währungen gelten sie als sichere Häfen. Ausserdem wollen sie nicht teilen und auch keine sonstige Verantwortung übernehmen. Was ist wenn der Ganze Finanzsektor ua. in Europa reguliert wird, und das Öl in Norwegen zu neige geht? Warten wir mal ab!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tigrillo
14.07.2013, 08:07

"Was ist wenn der Ganze Finanzsektor ua. in Europa reguliert wird,"

Eine neue Diktatur?

In der Schweiz macht die europäisch-grenzüberschreitende Bank-Finanzindustrie nur 2% der ganzen Wirtschaftsleistung aus.

Im übrigen sind die Schweizer Banken betreffend Risiko und Sicherheiten schon am strengsten reguliert, so wie auch beim Kampf gegen Geldwäscherei (Deutschland ist hier Dritte Welt).

1

Überleg dir mal: Schweiz und Norwegen haben eine florienden Wirtschaft. Das heißt sie verdienen allein genug Geld. Da sie viele Quellen haben, aus denen sie ihre Energie ziehen wie z.B. Windkraft und Wasserkraft (und das wahrscheinlich auch noch lange so bleiben wird) . Wenn sie in der EU sind müssen sie viele Abgaben leisten. (siehe Deutschland und Griechenland) Sie brauchen die EU nicht und bleiben lieber selbstständig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chavez2012
13.07.2013, 12:59

Warum tut dann keiner was dagegen sondern wählt immer noch die Parteien die die EU befürworten und die Euro-Rettungspolitik bis zum Gehtnichtmehr durchziehen werden....

0

Weil wir die Pleite-Staaten nicht finanzieren wollen ;-) Nein, Scherz beiseite. Wir Schweizer durften darüber abstimmen, ob wir der EU beitreten wollen oder nicht. Wir haben das ganz klar abgelehnt. Wirtschaftlich würde sich das für die Schweiz nicht lohnen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chavez2012
17.07.2013, 21:41

Tja, man könnte euch jetzt als EU-Politiker vorwerfen euch fehle die nötige Solidarität anderen Ländern Europas gegenüber. Denn diesen Vorwurf bringen die ständig wenn man die EU oder den Euro kritisch gegenüber steht.

0

Schweiz: Um die Banken und dortigen Schwarzgeldkonten der Kontrolle der EU zu entziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil wir die direkte Demokratie und Christoph Blocher haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Termonfeckin
13.07.2013, 23:35

Möge er uns noch lange erhalten bleiben.

2

Weil die Bürger dort schlauer sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Realito
15.07.2013, 10:22

Genau! lassen wir die Ganze Arbeit in Europa von den anderen machen, und um Frieden bemühen, und profitieren sogar zum grössten Teil davon. Auf lange Sicht wird dies nicht funktionieren!

0

Die Politiker dort kennen eben die Gefahren der EU

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Der Starke ist am mächtigsten allein."

(Schiller).

Soll Deutschland zuerst sich mit der Türkei, dann mit Aserbeidschan und schliesslich mit Burkina Faso sich verbünden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir Schweizer "durften" per Volksabstimmung wählen ob wir der EU beitreten sollen oder nicht. Wir, das Volk hat nein gesagt. Ich liebe unsere direkte Demokratie, LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Termonfeckin
13.07.2013, 13:17

So ganz stimmt deine Antwort aber nicht...

2
Kommentar von Chavez2012
13.07.2013, 13:17

Es kann nur die "direkte Demokratie" geben!!

0
Kommentar von plato
14.07.2013, 08:20

Stimmt so nicht. Wir haben nur über den Beitritt zum EWR abgestimmt, der Beitritt zur EU stand nie zur Diskussion. Der würde aber auch wuchtig abgelehnt, damit will sich kein Politiker und keine Partei die Finger verbrennen...

1

Weil es uns in der Schweiz ohne EU abzocke, und massenhafte Zahlungen besser geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zuerst hat es geheißen die sind die dummen, weil sie nicht der EU beigetreten sind, jetzt sind diese die Länder die zuletzt lachen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MeliPee
15.07.2013, 22:29

Isso. :D #proudtobeswiss :P

0

Was möchtest Du wissen?