warum sind erwachsene sooo süchtig nach kaffee?!

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Kaffee macht nicht süchtig.

Kaffee trinkt man weil es wach hält und gute Laune macht.

mehrere mögliche Gründe:

  1. es gibt eine tatsächliche psychische oder physische Abhängigkeit nach dem Aufputschmittel Coffein
  2. es ist eine Art Ritual
  3. es schmeckt ihnen einfach nur sehr gut und sie können es einfach bekommen (so wie bei anderen Menschen die Schokolade oder ein Burger oder so)
  4. jede mögliche Kombination von Mischungen dieser Gründe...

... bin ja selbst eher Teetrinker, aber den ein oder anderen Kaffee nehme ich auch^^

Das ist ein Vorurteil. Ich kenn genug Leute die Kaffee nicht mögen und nur Tee trinken. Kenn sogar jemand der selbst den nicht mag und Limo zum Frühstück nimmt.

Im Gegensatz zu Kaffee-Trinker sind Tee-Trinker NETTE MENSCHEN.:-)

Sorry, wenn ich dein Weltbikd zerstöre , aber ich bin Erwachsen und trinke niemals Kaffee

Dann bist du ein gemütlicher Teetrinker, nehme ich mal an

0

ich habe kein weltbild, aber die "meisten" leute die ICH kenne, trinke kaffee wie verrückte

0

das hat nichts mit erwachsen oder kind sein zu tun

Kaffe macht süchtig, was viele auch nicht einsehen

Was möchtest Du wissen?