Warum sind einige Grafikkarten mit weniger GHz besser?

4 Antworten

Ghz ist kein Maß, nachdem man beim Kauf einer CPU gehen sollte. Genauso wenig Kernanzahl.

Für den Laien ist es fast unmöglich auf den ersten Blick zu erkennen, welche CPU gut ist. Die einzige Möglichkeit ist es sich Benchmarks anzuschauen, also Testwerte verschiedener CPUs und zu schauen welche am stärksten ist.

Eine CPU kann z.B. pro Taktrate mehr "Aufgaben" erfüllen als andere CPUs. Somit arbeitet die CPU effizienter. Man kann aber durch Erhöhung der Ghz den Prozessor beschleunigen.

Es kommt auch noch darauf an, wofür du die CPUs verwendest. Es gibt CPUs mit vielen Kernen, aber diese sind schlecht fürs Spielen geeignet, da die einzelnen Kerne zu schwach sind.

Dann gibt es Prozessoren die weniger Kerne aber dafür starke Kerne haben. Aber diese sind im Vergleich zu Prozessoren mit vielen schwachen Kernen in reinen Rechenaufgaben schlechter. Dazu gehört Videobearbeitung etc.

Das ist der Prozessor und nicht die Grafikkarte. Es gibt noch viel mehr Unterschiede, hier vergleichst du ne AMD APU also ein Prozessor mit integrierter Grafik, die darauf ausgelegt ist weniger Kraft und mehr Grafik zu bieten, von 2014, mit einem Intel Prozessor der 2017er Generation der darauf ausgelegt ist, höchste Kraft auf nur zwei Kernen zu bieten. Hat zwar auch einen Grafikchip integriert aber der langt allerhöchstens für Office. Der Grafikkern in dem A8-6600K ist viel leistungsfähiger.

Trotzdem haben beide keine Chance gegen eine echte Grafikkarte wie die 1050 ti, und somit ist nur die Leistung des CPU-Teils wichtig.

Eher vergleichbar mit dem G4560 wäre der Ryzen 3 1100, dann hast du die beiden Gaming tauglichen Low Cost Prozessoren der aktuellen Generation.

Gegen diesen Prozessor hat der G4560 keine Chance - ist aber billiger.

Wenn du dir unsicher bist, schau am besten auf 

http://www.userbenchmark.com

Es gibt nicht umsonst tausende die sowas testen ;)

Danke für die ausführliche Antwort, ich weiß eigentlich, dass das Prozessoren sind, hab mich im Titel nur verschrieben..:)

0

IPC = Instruktion per Clock

Ich kann mit einem Takt(clock) 1 Aufgabe lösen oder 2 Aufgaben.

Das heißt als bsp. CPU 1 muss mit 4ghz Takten um so schnell zu sein wie CPU 2 die nur mit 2ghz taktet.

Dazu spielt der Ram eine wichtige Rolle und der Cache in der CPU (meine damit nicht nur die Menge !)

Was möchtest Du wissen?