Warum sind eig Afrikaner schwarz habe gehört dursch die Sonne und waren sie vorher weiß kein Rassismus wollte es nur wissen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Man geht davon aus, dass alle Menschen zuerst schwarz waren und sich dann je nachdem wo sie lebten an die dortige Sonneneinstrahlung angepasst haben.

Also nein Afrikaner waren nicht vorher weiß, viel mehr waren "Europäer" vorher schwarz.

Die dunklen Pigmente halten einen Teil der UV-Strahlung ab und wandeln sie in Wärme um. Darum bekommen Dunkelhäutige seltener Hautkrebs und haben eine höhere Toleranz bis es zum Sonnenbrand kommt.

Gleichzeitig sorgt die größere Hitzeentwicklung dafür, dass Dunkelhäutige eher die Sonne meiden (durch Aufsuchen von Schatten oder durch Tragen von Kleidung), während Europäer eher dazu neigen, mit nackter Haut die Hitze auszugleichen, bis der "Engländer-Indikator" rot aufleuchtet.

Nein, eher umgekehrt. Die Wiege der Menschheit lag in Afrika, dort ists sehr sonnig.. also sind alle mehr pigmentiert. Wanderten sie weiter nach Norden, liess die Sonneneinstrahlung nach und die Pigmentierung nahm ab.


Den umgekehrten Effekt siehst Du z.B. in den Ferien/ Urlaub.. ab in die Sonne und selbst ein Käsebrötchen wie ich wird dunkler.


Wobei Rot ja auch dunkler als Weiß ist.

1
@Mojoi

Boarh, das ist jetzt aber gemein  ;-)  ich schmoll jetzt.. *schnief*

0

Da sie sich angepasst haben do bekommen sie keinen Sonnenbrand oder ähnliches und sie auch als Neugeborenes schon so

Das ist falsch! Auch sie können einen Sonnenbrand bekommen.

3

Aber dafür müssen sie schon echt lange in der Sonne bleiben

0

Was möchtest Du wissen?