Warum sind dünne Strumpfhosen so unbeliebt und verhasst?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo!

Ich habe das jetzt zwar noch nicht so direkt mitbekommen dass dies Strumpfhosen unbeliebt seien, jedoch haben sie tatsächlich ein "Rentnerinnen-Image", weswegen sie in einer auf Coolness und Trendfaktoren ausgerichteten Modewelt eben nicht ankommen. Es ist ein wenig so wie mit bspw. cremefarbenen gelochten Slippern in der Männermodewelt -----> da man auch diese meist bei Senioren sieht, sind sie nicht gerade beliebt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Strumpfhose ist Kosmetik für's Bein. Allerdings gefällt die genähte Spitze in offenen Schuhen nicht jedem. Im Sommer, wenn Frauen dann meist zum Rock greifen, tragen sie aber genau diese offenen Sandaletten oder Peeptoes.

Im Winter greifen eher weniger Frauen zum Rock, und dann siehst Du die Strumpfhose nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sind sie nicht, schöne ausgefallene Strumpfhosen trage ich gerne mal oder auch richtig gute von Wolford. Leider passen sie nicht zu jedem Wetter und zu jedem Anlass.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil das auch nur alte Damen tragen. Wer im Sommer mit Rock/Kleid geht, geht logischerweise mit nackten Beinen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aschenputtel079
07.07.2017, 22:06

Ich finde, dass es häufig eleganter und besser aussieht, als nackte Beine...

2

Was möchtest Du wissen?