Warum sind die Werte in Integer begrenzt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Datentypen haben eine bestimmte Bitbreite. Ein Integer der nur von -32.000 bis 32.000 bzw. wahrscheinlich eher −32.768 bis 32.767 gehen würde, ist eben nur 16 Bit groß. Das Vorzeichen nimmt dabei 1 Bit ein, bleiben noch 15 für die Zahl selbst, in diesem Fall 32.768, da die 0 ein Platz einnimmt eben nur 32.767 im positven Bereich.

Es gibt auch noch andere Datentypen wie den Long, Fließkommazahlen usw. Das ganze ist in der Regel ans Betriebssystem gekoppelt.

Integer gehen eigentlich meist von - 2^31 bis 2^31 - 1 (das sind ca. 2 Milliarden). Grund dafür ist, dass zur Integerdarstellung 32 Bits verwendet werden.

Der von dir genannte Wertebereich gilt für die 16 Bit Darstellung, diese werden meist als Short oder Short Integer bezeichnet

Was möchtest Du wissen?