Warum sind die Weltmeere noch nicht in der Erde versickert?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Setz dich an den Sand uns grab ein Loch. Nach etwas graben stößt du auch wasser. Der Boden unter den Meeren ist komplett überschwemmt und hat sich wie du schon sagtest wie ein schwamm vollgesogen

Weil die Erde unter den Meeren entweder undurchlässig ist, oder so heiß, dass sie das Wasser verdampft, oder beides.

Weil dort kein Platz ist.

Sind doch noch über 6000 Kilometer Platz bis zum Erdmittelpunkt - da werden die max. 11 km Meer doch ein paar passende Spalten finden.

0
@zalto

Die Magma wird sofort zu neuer Erdkruste und verhindert dadurch auch, dass es "einfach" so da reinlaufen könnte.

So funktioniert Plattentektonik

0

Was möchtest Du wissen?